Sind Strompreiserhöhungen aufgrund der Strompreisbremse nicht verboten?

In vereinzelten Medien wurde in den vergangenen Wochen suggeriert, dass Strompreiserhöhungen generell unzulässig seien. Diese Darstellung ist jedoch falsch. Stromversorger sind weiterhin berechtigt, Preisänderungen durchzuführen, die mit tatsächlich gestiegenen Kosten begründet sind. Unseren Stromkund:innen haben wir – wie gesetzlich gefordert – die Kostenveränderungen je Tarif unter Angabe des Lieferantenanteils, welcher die massiv gestiegenen Strombeschaffungskosten sowie die erhöhten Netzentgelte für den Stromtransport in Berlin und Brandenburg beinhaltet, dargelegt.

Zurück zu den FAQs
Aktuelle Wartungsarbeiten

Liebe Berliner:innen, 
aufgrund von Wartungsarbeiten am System können Sie bis morgen früh leider kein kommunales Ökostromangebot von uns erhalten. Bei Fragen zu unseren Angeboten sind wir aber weiterhin telefonisch für Sie erreichbar: 0800 537 1000 (kostenfrei, Mo–Fr von 8 bis 20 Uhr) oder unter service@berlinerstadtwerke.de.