Datenschutzhinweis

Wir freuen uns über Ihren Besuch unserer Internetseite und über Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Für uns, die Berliner Stadtwerke GmbH und ihre Tochtergesellschaften Berliner Stadtwerke EnergiePartner GmbH und Berliner Stadtwerke KommunalPartner GmbH (im Folgenden: Berliner Stadtwerke), ist es selbstverständlich, verantwortungsvoll mit Ihren personenbezogenen Daten umzugehen. Die Berliner Stadtwerke verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nach den Bestimmungen der EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO). Mit dieser Datenschutzerklärung informieren wir Sie gemäß Art 13 DSGVO darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchen Zwecken wir personenbezogene Daten verarbeiten.

I. Kontaktdaten des Verantwortlichen

Berliner Stadtwerke GmbH
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin
Tel.: 030 8644 1000

E-Mail: service@berlinerstadtwerke.de
Homepage: berlinerstadtwerke.de

II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Sie erreichen unseren Datenschutzbeauftragten entweder per Post, per E-Mail oder telefonisch:

Berliner Stadtwerke GmbH
z. Hd. Datenschutzbeauftragter
Tel.: 030 8644 6171
E-Mail: datenschutzbeauftragter@berlinerstadtwerke.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung u.a. Umfang sowie Zweck und Rechtsgrundlage

1. Umfang der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten personenbezogene Daten über unsere Webseite. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies zur informatorischen Nutzung unserer Webseite, zur Abwicklung Ihres Vertragsverhältnisses, zum Zwecke der Energieversorgung mit elektrischer Energie aus Erneuerbaren Energien, zur Durchführung von Energiedienstleistungen und zu Abrechnungszwecken oder zur weiteren Leistungserbringung erforderlich ist sowie zur Beantwortung von Kontaktanfragen per E-Mail oder Kontaktformular, zur Online-Zählerstandseingabe, für den Online-Tarifrechner und Marketing benötigt werden. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person beziehen (Art. 4 Abs. 1 DSGVO). Hierzu gehören etwa Ihr Name, Ihre Postanschrift, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Die Berliner Stadtwerke verarbeiten personenbezogene Daten auf Basis von Artikel 6 (1) b EU-DSGVO im Rahmen von Vertragsverhältnissen zum Zwecke Energieversorgung mit elektrischer Energie aus Erneuerbaren Energien, zur Durchführung von Energiedienstleistungen und zu Abrechnungszwecken.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Wenn die Rechtsgrundlage in der Datenschutzerklärung nicht separat ausgewiesen ist, erfolgt die Verarbeitung zu einem oder mehrerer der nachfolgend genannten Zwecke auf Grundlage der jeweils genannten gesetzlichen Regelungen:

  1. Erfüllung unserer Leistungen (insbesondere zur Vertragsabwicklung) oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgt (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO)
  2. Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO)
  3. Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO)
  4. Wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 f DSGVO).

Sollten Sie uns eine E-Mail schicken, beantworten wir Ihre Anfrage auf Basis von Artikel 6 (1) a EU-DSGVO und speichern diese Daten bis zur abschließenden Beantwortung Ihrer Fragen.

4. Weitergabe Ihrer Daten

Zum Zwecke der Bearbeitung Ihres Anliegens und Ihres Vertrages kann es erforderlich sein, Ihre personenbezogenen Daten an andere verbundene Unternehmen innerhalb der Berliner Stadtwerke oder an Dritte weiterzugeben.
Eine Weitergabe Ihrer Daten durch uns erfolgt in folgenden Fällen und auf Grundlage der jeweils genannten gesetzlichen Erlaubnis:

  • Erfüllung unserer Leistungen (insbesondere zur Vertragsabwicklung) oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage erfolgt (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO),
  • Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, der wir unterliegen (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO),
  • Wahrung unserer berechtigten Interessen oder der berechtigten Interessen eines Dritten (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO),
  • oder, wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, auf Grundlage dieser Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a und Art. 7 f DSGVO).

Alle verbundenen Unternehmen der Berliner Stadtwerke-Gruppe und Dritte, an die wir Ihre personenbezogenen Daten weitergeben, dürfen diese Daten nur zu den oben genannten Zwecken verwenden. Darüber hinaus sind sie verpflichtet, die Daten nur nach unseren Vorgaben sowie den einschlägigen Datenschutzgesetzen zu verarbeiten.

Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt und sind an unsere Weisungen gebunden. Ferner sind wir vertraglich berechtigt, die Einhaltung der entsprechenden vertraglichen und gesetzlichen Regeln durch die Dienstleister zu kontrollieren. Bei Kunden übermitteln wir steuerrelevante Daten an die Finanzämter.

Eine Übermittlung personenbezogener Daten im Rahmen von Energielieferverträgen erfolgt an folgende Kategorien von Empfängern als Auftragsdatenverarbeiter der Berliner Stadtwerke:

  • Dienstleister des Interessentenmanagements,
  • die Wartung und Pflege unserer Webseite,
  • Dienstleister für das Hosting,
  • Dienstleister in der Kundenbetreuung und dem Abrechnungsmanagement,
  • Dienstleister für E-Mail-Marketing
  • Versandanbieter für E-Mail-Newsletter [oder sonstige Postwurfsendungen],
  • Dienstleister aus dem Bereich Marketing und Webanalyse,
  • Dienstleister im Bereich der Vertragsabwicklung,
  • Banken und andere Anbieter von Zahlungsdienstleistungen, auch zur Abwicklung von Zahlungen,
  • Dienstleister zur Erstellung der Jahresabschlüsse und Wirtschaftsprüfer
  • Dienstleister für das Mahn- und Klagewesen.

Soweit in dieser Datenschutzerklärung nicht ausdrücklich erläutert, übermitteln wir personenbezogene Daten nicht in Länder außerhalb der Europäischen Union (EU) oder des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR).

5. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich nur so lange, wie es für den jeweiligen Zweck der Verarbeitung erforderlich ist. Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Ihre für den Zweck der Vertragsabwicklung gespeicherten Daten speichern wir zwecks Erhaltung von Beweismitteln bis zum Ablauf der gesetzlichen Verjährungsfristen. Nach den §§ 195 ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 3 Jahre beträgt. Für steuerrelevante Daten gilt eine Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren. Ihre Kontaktdaten für Newsletter werden gelöscht, wenn Sie Ihre Einwilligung widerrufen.

Darüber hinaus können wir Ihre Daten speichern, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber aufgrund unionsrechtlicher Verordnungen, Gesetzes oder sonstiger Vorschriften, denen die Berliner Stadtwerke unterliegen, vorgesehen ist. Dies betrifft etwa die Erfüllung von gesetzlichen Aufbewahrungspflichten, die sich etwa aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben können. Die darin vorgegebenen Fristen betragen bis zu zehn Jahren.

IV. Verarbeitung personenbezogener Daten durch Aufruf unserer Webseite

1. Umfang der Datenverarbeitung bei informatorischer Nutzung unserer Webseite

Wenn Sie die Webseite der Berliner Stadtwerke zu einer bloß informatorischen Nutzung aufrufen, d.h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser übermittelt. Hierzu gehören insbesondere

  • IP-Adresse,
  • Inhalt,
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung,
  • übertragene Datenmenge,
  • Meldung über erfolgreichen Abruf,
  • verwendeter Webbrowser und verwendetes Betriebssystem,
  • Sprache und Version der Browser-Software,
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite),
  • anfragender Provider.

Diese Protokolldaten werden von den Berliner Stadtwerke ohne Zuordnung zur Person des Nutzers oder sonstiger Profilerstellung aus Gründen der technischen Sicherheit, insbesondere zur Abwehr von Angriffsversuchen auf den Webserver, und für nur für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung des Angebotes kurzzeitig gespeichert.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse daran, die Sicherheit und Stabilität der Webseite sicherzustellen.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Die Datenverarbeitung auf unserer Webseite umfasst diejenigen personenbezogenen Daten, welche zur informatorischen Nutzung unserer Webseite, zur Abwicklung Ihres Vertragsverhältnisses, zum Zwecke der Energieversorgung mit elektrischer Energie aus Erneuerbaren Energien, zur Durchführung von Energiedienstleistungen und zu Abrechnungszwecken oder zur weiteren Leistungserbringung erforderlich ist, zur Beantwortung von Kontaktanfragen per E-Mail oder Kontaktformular, zur Online-Zählerstandseingabe, für den Online-Tarifrechner und Marketing benötigt werden.

4. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Bei der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Webseite der Berliner Stadtwerke ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich. In diesem Fall werden die IP-Adressen gelöscht oder verfremdet, sodass eine Zuordnung des aufrufenden Nutzers nicht mehr möglich ist.

5. Widerruf- bzw. Beseitigungsmöglichkeit

Widerspruch nach Art. 21 DS-GVO: Erfolgt die Datenverarbeitung auf Basis von Interessenabwägung nach Art. 6 Abs. 1 lit f DS-GVO, haben Sie aufgrund von Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit das Recht, gegen diese Verarbeitung Widerspruch einzulegen.

Ihren Widerspruch senden Sie bitte an: service@berlinerstadtwerke.de

V. Datenverarbeitung zur Einrichtung eines Kundenkontos über das Kundenportal

1. Umfang der Datenverarbeitung

Wir richten für jeden Kunden, der sich über das Kundenportal auf unserer Webseite registriert, einen passwortgeschützten Zugang zu seinen bei uns gespeicherten Bestandsdaten ein. Hier können Sie Adress- und Kommunikationsdaten, Bankdaten anzeigen und ändern, Rechnungen anzeigen, detaillierte Kontenübersichten abrufen, Einzugsermächtigungen erteilen, Abschläge ändern, Ihren Zählerstand erfassen oder einen Eigentümerwechsel anzeigen.
Bei der Registrierung im Kundenportal werden die Daten aus der Eingabemaske, das heißt beispielsweise die IP-Adresse des Nutzers, Datum und Uhrzeit der Registrierung, Name, Vorname, Vertragskonto, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefonnummer und E-Mail-Adresse an uns übermittelt.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Wir nutzen die im Zusammenhang mit der Eröffnung des Kundenkontos erhobenen Daten zur Abwicklung und Erfüllung der mit Ihnen geschlossenen Verträge sowie zum Angebot von Zahlungsoptionen und zur Abwicklung der Zahlung sowie etwaiger Rückerstattungen.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b bzw. lit. f DSGVO (Vertragserfüllung oder berechtigtes Interesse der Bearbeitung von Anfragen) oder wenn Sie uns Ihre Einwilligung hierzu erteilt haben, Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

4. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung

Die im Zusammenhang mit dem Kundenkonto erhobenen und gespeicherten Daten werden spätestens gelöscht, wenn Sie Ihr Kundenkonto selbst löschen oder Sie uns mitteilen, dass das Kundenkonto gelöscht werden soll. Eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten ist jedoch dann nicht möglich, wenn und soweit die Daten zur Vertragsabwicklung nach wie vor erforderlich sind oder soweit uns gesetzliche Vorschriften zur weitergehenden Speicherung verpflichten.

5. Widerruf- bzw. Beseitigungsmöglichkeit

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widerrufen. Den Widerruf der Einwilligung können Sie per E-Mail an service@berlinerstadtwerke.de unter Angabe Ihres Vertragskontos erteilen. Ihre personenbezogenen Daten, werden sodann gelöscht. Auch in diesem Fall ist eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten jedoch dann nicht möglich, wenn und soweit die Daten zur Vertragsabwicklung nach wie vor erforderlich sind oder soweit uns gesetzliche Vorschriften zur weitergehenden Speicherung verpflichten.

In ihrem Kundenkonto können Sie jederzeit Ihre Daten einsehen und ändern. Ihre Daten werden automatisch gelöscht, sobald Ihr Vertrag mit uns beendet ist.

VI. Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme durch das Kontaktformular und per E-Mail

1. Umfang der Datenverarbeitung

Die Kontaktaufnahme mit den Berliner Stadtwerken ist per Telefon, über das Kontaktformular auf unserer Webseite oder die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich.

Bei Kontaktaufnahme über unser Kontaktformular auf der Webseite werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert, d.h. beispielsweise Name, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und weitere Informationen, die Sie an uns übermitteln.

Im Falle des E-Mail-Kontaktes werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert, d.h. beispielsweise Ihre E-Mail-Adresse, IP-Adresse, Name und Vorname sowie die weiteren Informationen, die Sie an uns übermitteln.

Bei Versenden der Nachricht über das Kontaktformular oder per E-Mail werden zudem folgende Daten gespeichert: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Registrierung.
Es erfolgt in beiden Fällen keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage bzw. Ihres Anliegens verarbeitet.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden zum Zweck der Vertragsanbahnung, zum Erfüllen der vertraglichen Pflichten oder auch zum Zweck der Kontaktaufnahme mit Ihnen gespeichert.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 lit. b und f DSGVO (Vertragserfüllung oder berechtigtes Interesse der Bearbeitung von Anfragen) bzw. bei Nutzung des Kontaktformulars.

4. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden nach Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. Ihrer Anfrage gelöscht, es sei denn eine weitere Speicherung ist zur ordnungsgemäßen Bearbeitung Ihres Anliegens erforderlich (z.B. Bearbeitung einer Kundenreklamation).

5. Widerruf- bzw. Beseitigungsmöglichkeit

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widerrufen. Den Widerruf der Einwilligung können Sie per E-Mail an service@berlinerstadtwerke.de erklären. Ihre personenbezogenen Daten, werden sodann gelöscht. Auch in diesem Fall ist eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten jedoch dann nicht möglich, wenn und soweit die Daten zur Vertragsabwicklung nach wie vor erforderlich sind oder soweit uns gesetzliche Vorschriften zur weitergehenden Speicherung verpflichten.

VII. Datenverarbeitung bei der Übermittlung von Zählerständen

Auf der Webseite der Berliner Stadtwerke haben Sie die Möglichkeit, Ihre Zählerstände online zu übermitteln. Dazu werden Ihre Zählernummer und Ihr Zählerstand an uns übermittelt. Die Daten werden anschließend in unserem System mit Ihrem Kundenkonto verknüpft.

1. Umfang der Datenverarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zum Zweck der Versorgung mit Strom, insbesondere der Abrechnung des Stromverbrauchs. Hierzu erheben und verarbeiten wir die Zählerstände der Messeinrichtungen sowie etwaige sonstige für die Messwerterhebung relevante personenbezogene Daten, wie z. B. Adress- und Kontaktdaten.

2. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist dabei Art. 6 Abs. 1 Satz 1 lit. c DSGVO.

3. Zweck der Datenverarbeitung

Der Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten (Zählernummer und Ihr Zählerstand) im Rahmen unseres Online-Portals erfolgt zur Durchführung und Abwicklung des entsprechenden Nutzungsvertrages.

4. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung

Informationen zu Ihrer Messeinrichtung speichern wir, solange die Versorgung mit Strom durch uns erfolgt. Weiterhin sind die handels- und steuerrechtlichen Aufbewahrungspflichten durch uns zu beachten. Wir löschen personenbezogene Messwerte unter Beachtung mess- und eichrechtlicher Vorgaben, sobald eine Speicherung für unsere Aufgabenwahrnehmung nicht mehr erforderlich ist.

VIII. Datenverarbeitung im Rahmen der Nutzung des Online-Tarifrechners

1. Umfang der Datenverarbeitung

Auf der Webseite der Berliner Stadtwerke haben Sie die Möglichkeit, die Kosten für einen bestimmten Stromverbrauch zu ermitteln. Hierbei werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten (Postleitzahl, Personen im Haushalt oder Stromverbrauch) verarbeitet. Sie können den Online-Rechner dabei ohne Angabe Ihres Namens nutzen, um erste Kennwerte und unverbindliche Daten eines Angebots ermitteln.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Die Daten speichern wir zum Zweck der Beantwortung von Kundenanfragen oder Unterbreitung eines konkreten Angebots.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

4. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung

Die Daten werden bei Nichtzustandekommen eines Vertragsverhältnisses gelöscht.

IX. Datenverarbeitung zu Werbezwecken (kostenfreier Newsletter)

1. Umfang der Datenverarbeitung

Sie können auf unserer Seite mit Ihrer Einwilligung unseren Newsletter abonnieren, mit dem wir Sie über unsere aktuellen interessanten Angebote, aktuelle Veranstaltungen oder wissenswerte Themen informieren.

Bei der Anmeldung zu unserem Newsletter werden die Daten aus der Eingabemaske, das heißt beispielsweise Ihr Name und die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, an uns übermittelt.
Um Spam wirksam zu verhindern, verifizieren wir Ihre Anmeldung zum Newsletter mittels Double-Opt-In Verfahren. Das bedeutet, ein Nutzer, der sich mit seiner E-Mail-Adresse in unserem Verteiler eingetragen hat (Single Opt-in), erhält durch eine anschließende Bestätigungs-E-Mail die Möglichkeit, die Anmeldung zu bestätigen. Wird die Anmeldung bestätigt ist der Double-Opt-in abgeschlossen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass wir im Rahmen des Versands unseres Newsletters auch Ihr Nutzerverhalten auswerten. Für diese Auswertung beinhalten die an Sie versendeten Newsletter-E-Mails sogenannte Web-Beacons bzw. Tracking-Pixel, die Ein-Pixel-Bilddateien darstellen, die auf unserer Webseite gespeichert sind. Für die Auswertungen verknüpfen wir die im Rahmen der Anmeldung zum Newsletter erhobenen Daten und die Web-Beacons mit Ihrer E-Mail-Adresse und einer individuellen ID. Die Daten werden ausschließlich pseudonymisiert erhoben, die IDs werden also nicht mit Ihren weiteren persönlichen Daten verknüpft, eine direkte Personenbeziehbarkeit wird ausgeschlossen.

2. Zweck der Datenverarbeitung

Ihre Kontaktdaten werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet und werden darüber hinaus für keine weiteren Zwecke verarbeitet. Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte.

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

Auf Grundlage Ihrer Einwilligung nach Artikel 6 Abs. 1 lit. a DSGVO erhalten Sie kostenlose Newsletter der Berliner Stadtwerke über aktuelle Veranstaltungen oder wissenswerte Informationen.

4. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, das ist insbesondere der Fall, wenn Sie Ihre Einwilligung für das Abonnement des Newsletters widerrufen.
Die im Rahmen der Auswertung des Nutzerverhaltens bei Versand unseres Newsletters verarbeiteten Informationen werden solange gespeichert, wie Sie den Newsletter abonniert haben. Nach einer Abmeldung speichern wir die Daten rein statistisch und anonym.

5. Widerruf- bzw. Beseitigungsmöglichkeit

Sie können Ihre Einwilligung zum Newsletter jederzeit für die Zukunft widerrufen und den Newsletter abbestellen. Bitte klicken Sie dazu auf den entsprechenden Button „abbestellen“ in unserem Newsletter.

X. Verwendung von Cookies und sonstigen Technologien

1. Allgemeines

Diese Webseite verwendet eigene Cookies und Cookies von Dritten für Analyse- und Marketing-Zwecke, um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite und unsere Werbemaßnahmen zu verbessern und effektiver zu gestalten.

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein, um unser Internetangebot nutzungsfreundlicher und effizienter zu gestalten. Dies erfolgt auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse an der Analyse, Optimierung und dem wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebots).

Cookies sind kleine Dateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden und die bestimmte Einstellungen und Daten zum Austausch mit unserem System über Ihren Browser speichern. Grundsätzlich unterscheidet man zwei verschiedenen Arten von Cookies, sogenannte Session-Cookies, die gelöscht werden, sobald Sie Ihren Browser schließen und temporäre/permanente Cookies, die für einen längeren Zeitraum oder unbegrenzt auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Diese Speicherung hilft uns, unsere Webseite und unsere Angebote für Sie entsprechend zu gestalten und erleichtert Ihnen die Nutzung, indem beispielsweise bestimmte Eingaben von Ihnen so gespeichert werden, dass Sie sie nicht ständig wiederholen müssen. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung (Ende der Session) automatisch wieder von Ihrem Endgerät gelöscht (daher auch Session-Cookies). Daneben verwenden wir auch Cookies, die auf Ihrem Endgerät verbleiben. Bei einem weiteren Besuch wird dann automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen Sie bevorzugen. Diese temporären oder auch permanenten Cookies (Lebensdauer 1 Monat bis 10 Jahre) werden auf Ihrem Endgerät gespeichert und löschen sich nach der vorgegebenen Zeit von allein. Insbesondere diese Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Dank dieser Dateien ist es beispielsweise möglich, dass Sie speziell auf Ihre Interessen abgestimmte Informationen auf der Webseite angezeigt bekommen.

Wir nutzen die Dienste von Werbepartnern, die dabei helfen, das Internet Angebot und die Webseite für Sie interessanter zu gestalten. Daher werden beim Besuch unserer Webseite auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrem Endgerät gespeichert. Hierbei handelt es sich um temporäre/permanente Cookies, die sich automatisch nach der vorgegebenen Zeit (Lebensdauer 1 Monat bis 10 Jahre) löschen. Diese erheben unter einer User-ID pseudonym Daten. Hierbei erfassen einige unserer Werbepartner auch über die Webseite hinaus Informationen darüber, welche Webseiten Sie zuvor besucht haben oder für welche Produkte Sie sich beispielsweise interessiert haben, um Ihnen so die Werbung anzeigen zu können, die Ihren Interessen bestmöglich entspricht.

Wenn Sie nicht möchten, dass Cookies von Drittanbietern auf Ihrem Rechner gespeichert werden, können Sie Ihre Browser-Einstellungen wie unten (unter Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen) beschrieben ändern, so dass das Setzen von Cookies generell verhindert wird.

Unter den nachstehenden Links können Sie sich informieren, wie Sie die Cookies bei den wichtigsten Browsern verwalten (u.a. auch deaktivieren) können:
Chrome Browser: https://support.google.com/accounts/answer/61416?hl=de
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-erlauben-und-ablehnen
Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

Daneben bieten Drittanbieter auch die Möglichkeit, dem Setzen Ihrer Cookies zu widersprechen und bieten dafür Opt-out Einstellungen auf ihren Webseiten an. Nähere Informationen dazu finden Sie nachfolgend in den jeweiligen Beschreibungen der Dienste.

2. Cookies von Webanalyse-Tools und Tools von Drittanbietern für Werbezwecke

2.1. Webanalyse mit etracker

a. Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Webseite werden mit Technologien der etracker GmbH (http://www.etracker.com, Erste Brunnenstraße 1, 20459 Hamburg) Daten zu Marketing- und Optimierungszwecke gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu werden Cookies eingesetzt.

Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne die gesondert erteilte Zustimmung des Betroffenen nicht dazu benutzt, den Besucher dieser Webseite persönlich zu identifizieren und nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Wir nutzen etracker, um die Nutzung unserer Webseite analysieren und regelmäßig verbessern zu können. Über die gewonnenen Statistiken können wir unser Angebot verbessern und für Sie als Nutzer interessanter ausgestalten.

Wir haben mit etracker einen Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung abgeschlossen.

  • Hierbei werden von etracker folgende Daten für die Webstatistik erhoben, verarebitet und gespeichert: Gekürzte IP-Adressen
  • Digitale Fingerprints
  • User Agents
  • Geo-Informationen
  • Gehashte mobile Gerätekennziffern
  • Kontaktdaten von Account-Nutzern sowie Rechnungs- und Reporting-Empfängern
  • Durch Platzhalter ersetzte Formulareingaben (UX Analytics)
  • E-Mail-Adressen von Opt-In-Dialogen (Smart Messaging)
  • Gehashte Cross-Device-Identifier (optional)
  • Pseudonyme E-Mail-Empfänger-IDs (optional)

Weitere Informationen zur Datenerhebung von etracker finden sie unter:
https://www.etracker.com/faq/welche-daten-werden-von-etracker-erhoben-und-wie-lange-gespeichert/

b. Zweck der Datenverarbeitung
Die Speicherung der Daten dient uns zur Optimierung der Webseite. Hierdurch soll gewährleistet werden, dass wir auch in Zukunft auf die Wünsche und Bedürfnisse der Nutzer eingehen können und einen Bedarfsgerechten Webauftritt anbieten können.

c. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) das Anaylse- und Tracking-Tool „etracker“ der etracker GmbH ein.

d. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung
Die Daten werden pseudonym analysiert und gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Erhebung von Webstatistik ist dies der Fall, wenn die Auswertungen nicht mehr benötigt werden. Die Laufzeit der über etracker generierten Cookies beträgt maximal 24 Monate.

Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass wir auf die Dauer der Speicherung durch etracker keinen Einfluss haben.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.etracker.com/datenschutz/, https://www.etracker.com/support/etracker-cookies-2/ und https://www.etracker.com/faq/.

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
Die Erfassung und Speicherung der Daten für die Webstatistik geschieht nur mit aktive Zustimmung des Nutzers. Der Datenerhebung und -speicherung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft, wie nachfolgend beschrieben, widersprochen werden. Es besteht seitens des Nutzers eine Widerspruchsmöglichkeit, indem der Nutzer ein entsprechendes Cookie setzt. Dies geschieht über den Besuch des nachfolgenden Links.

Bitte schließen Sie mich von der etracker-Zählung aus:

http://www.etracker.de/privacy?et=N8K9EK

Mit Setzen dieses Cookies werden zukünftig keine Besucherdaten Ihres Browsers durch etracker erhoben und gespeichert. Ihr Widerspruch ist wirksam, solange das Opt-Out-Cookie gesetzt ist. Nähere Informationen zur Funktion und zum Datenschutz bei etracker finden Sie unter https://www.etracker.com/datenschutz/.

Weitere Informationen zu etracker erhalten Sie unter https://www.etracker.com/datenschutz/ sowie https://www.etracker.com/faq/.

2.2. Microsoft Advertising und Microsoft Ads Conversion Tracking / Universal Event Tracking (UET)

a. Umfang der Datenverarbeitung
Auf unserer Webseite werden mit Technologien von Microsoft Ads Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Hierbei handelt es sich um einen Dienst der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA.

Microsoft und wir können auf diese Weise erkennen, dass jemand auf eine Microsoft-Bing-Anzeige geklickt hat, zu unserem Onlineangebot weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (sog „Conversion-Seite“) erreicht hat. Gelangen Sie über eine solche Anzeige auf unsere Webseite, wird auf Ihrem Computer ein Cookie gesetzt.

Des Weiteren ist auf unserer Webseite ein Microsoft UET-Tag (Universal Event Tracking zu dt.: Universelle Ereignisnachverfolgung) integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige nicht-personenbezogene Daten über die Nutzung der Webseite gespeichert werden. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer auf der Webseite, welche Bereiche der Webseite abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Webseite gelangt sind. Die auf ihrem Computer gesetzten Cookies ermöglichen Microsoft, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Sofern ein Nutzer bestimmte Seiten der Webseite eines Microsoft Ads-Kunden besucht und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Microsoft und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Microsoft Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Microsoft Ads-Kunden nachverfolgt werden.

Von Microsoft verwendete Cookie-Arten:

  • ID des UET-Tags
  • Version
  • Vom UET-Tag generierte GUID
  • Ereignistyp
  • URL der Seite
  • Verweiser-URL
  • Ereigniskategorie (vom
  • Inserenten übergebener
  • benutzerdefinierter Wert)
  • Ereignisaktion (vom Inserenten übergebener benutzerdefinierter Wert)
  • Ereigniswert (vom Inserenten übergebener benutzerdefinierter Wert)
  • Ereignisbezeichnung (vom Inserenten übergebener benutzerdefinierter Wert)
  • Variabler Umsatz (vom Inserenten übergebener benutzerdefinierter Wert)
  • Variable Umsatzwährung (vom Inserenten übergebener benutzerdefinierter Wert)
  • Seitentitel
  • Keyword
  • Ladezeit der Seite
  • Spracheinstellung des Browsers
  • Bildschirmfarbtiefe
  • Bildschirmhöhe
  • Bildschirmbreite
  • Digitale Signatur

Klick-ID von Microsoft, die dazu dient, die Genauigkeit der Abschlussverfolgung zu verbessern. Weitere Informationen zu den Cookie-Arten von Microsoft finden sie auf https://help.ads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2.

Wir erhalten von Microsoft lediglich statistische Auswertungen. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Wir erfahren dabei nur die Gesamtzahl der Nutzer, die auf eine Microsoft-Bing-Anzeige geklickt haben und dann zu der Conversion-Seite weitergeleitet wurden. Es werden keine persönlichen Informationen zur Identität der Nutzer mitgeteilt.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Microsoft auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Microsoft erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Microsoft Ads UET erhält Microsoft die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Microsoft registriert sind, kann Microsoft den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Microsoft registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Außerdem kann Microsoft unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Microsoft-Webseiten und -Apps einzublenden.

Microsoft ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten (https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework und https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt0000000KzNaAAK).

b. Zweck der Datenverarbeitung
Wir nutzen von Microsoft Ads das Universal Event Tracking (UET), um mit Hilfe von Werbemitteln auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Wir verfolgen damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Webseite für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbekosten zu erreichen.

Dabei werden von Microsoft Cookies auf den Geräten der Nutzer gespeichert, um eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer zu ermöglichen, sofern Nutzer über eine Microsoft-Bing-Anzeige auf unser Onlineangebot gelangt sind (sog. „Conversion-Messung“). Diese Werbemittel werden durch Bing über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch denen bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Bing-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird von Microsoft Ads ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 90 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Microsoft lediglich statistische Auswertungen. Anhand der Auswertungen von Microsoft können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind.

c. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) das Conversion- und Tracking-Tool „Microsoft Ads“ der Microsoft Corporation ein.

d. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung
Die erfassten Informationen werden an Server von Microsoft in den USA übertragen und dort für grundsätzlich maximal 180 Tage gespeichert. UET erfasst auch die IP-Adresse und das Microsoft-Cookie (mit einem Ablaufdatum von 13 Monaten). Microsoft Advertising verkauft diese Daten nicht an Dritte, und sie werden auch nicht an andere Inserenten weitergegeben. Die Laufzeit der über Microsoft Ads generierten Cookies beträgt maximal 90 Tage

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie das Setzen von Cookies wie nachfolgend deaktivieren. Dadurch kann unter Umständen die Funktionalität der Webseite eingeschränkt werden. Wenn Nutzer nicht an dem Tracking-Verfahren von Bing Ads teilnehmen möchten, können Sie dieses auf verschiedenste Weise verhindern:
  1. das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies per Browser-Einstellung deaktivieren durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  2. indem Sie Microsoft Ads Conversion Tracking auf unserer Webseite deaktivieren und die Opt-Out-Seite von Microsoft nutzen: http://choice.microsoft.com/de-DE/opt-out. Es wird ein Opt-out-Cookie gesetzt. Bitte beachten Sie, dass bei einem Löschen sämtlicher Cookies auf Ihrem Endgerät auch dieser Opt-out-Cookie gelöscht wird. Sollten Sie daher in diesem Fall weiter widersprechen wollen, müssen Sie das Cookie über die obige Schaltfläche erneut setzen.;
  3. durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen, über den Link https://about.ads.microsoft.com/en-us/resources/policies/personalized-ads;
  4. durch Deaktivierung interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagnen „YourAdChoices“ (http://optout.aboutads.info/?c=2#!/) oder z.B. der Network Advertising Initiative (http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/) sind, wobei diese Einstellung auch gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesen Fällen gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.
  5. mittels entsprechender Cookies Einstellung. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.
  6. Nähere Informationen zu den Analysediensten von Bing finden Sie auf der Webseite von Bing Ads (https://help.ads.microsoft.com/#apex/3/de/53056/2).
Weitere Informationen zum Datenschutz und zu den eingesetzten Cookies bei bei Microsoft und Bing finden Sie in der Datenschutzerklärung von Microsoft: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Microsoft finden Sie hier: https://privacy.microsoft.com/de-de/privacystatement. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.

2.3. Google Ads (Führer Google Adwords)

2.3.1. Google Ads Conversion Tracking

a. Umfang der Datenverarbeitung
Diese Webseite verwendet Google Ads. Google Ads ist ein Online-Werbeprogramm der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”). Mit den Technologien von Google Ads werden Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Im Rahmen von Google Ads nutzen wir das so genannte Conversion-Tracking. Wenn Sie auf eine von Google geschaltete Anzeige klicken, wird ein Cookie für das Conversion-Tracking gesetzt. Google und wir können auf diese Weise Aktivitäten von Nutzern auf unserer Webseite nachverfolgen und erkennen, dass jemand auf eine Anzeige geklickt hat, zu unserem Onlineangebot weitergeleitet wurde und eine vorher bestimmte Zielseite (sog. „Conversion-Seite“) erreicht hat. Gelangen Sie über eine solche Anzeige auf unsere Webseite, wird auf Ihren Computer ein Cookie gesetzt. Diese Cookies verlieren nach 90 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung der Nutzer.

Des Weiteren ist auf unserer Webseite ein Google Ads-Tag integriert. Hierbei handelt es sich um einen Code, über den in Verbindung mit dem Cookie einige nicht-personenbezogene Daten über die Nutzung der Webseite gespeichert werden. Dazu gehören unter anderem die Verweildauer auf der Webseite, welche Bereiche der Webseite abgerufen wurden und über welche Anzeige die Nutzer auf die Webseite gelangt sind. Die auf ihrem Computer gesetzten Cookies ermöglichen Google, Ihren Internetbrowser wiederzuerkennen. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten dieser Webseite und das auf seinem Computer gespeicherte Cookie ist noch nicht abgelaufen, können Google und wir erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jedem Google Ads-Kunden wird ein anderes Cookie zugeordnet. Cookies können somit nicht über die Webseiten von Google Ads-Kunden nachverfolgt werden.

Von Google verwendete Cookie-Arten:

  • Cookies zu Einstellungen, z.B. Sprache, Region, Suchergebnisse pro Seite, SafeSearch-Filter aktiviert/deaktiviert
  • Cookies zur Sicherheit, z.B. Google-Konto-ID und Anmeldezeitpunkt in digital signierter und verschlüsselter Form
  • Prozess-Cookies, z.B. Seitennavigation, Webseitenzugriffe
  • Werbe-Cookies, z.B. neueste Suchanfragen, bisherige Interaktionen mit den Anzeigen eines Werbetreibenden, Interaktionen mit den Suchergebnissen, Besuche auf der Webseite eines Werbetreibenden
  • Cookies zum Sitzungsstatus
  • Cookies von Google Analytics

Weitere Informationen zu verwendeten Cookie-Arten von Google finden Sie unter der Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen von Google: https://policies.google.com/technologies/types?hl=de

Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen. Weitergehende Daten aus dem Einsatz der Werbemittel erhalten wir nicht, insbesondere können wir die Nutzer nicht anhand dieser Informationen identifizieren. Wir erfahren dadurch die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Wir erhalten keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von Ads Conversion-Tracking erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Außerdem kann Google unter Umständen durch so genanntes Cross-Device-Tracking Ihr Nutzungsverhalten über mehrere Ihrer elektronischen Geräte hinweg verfolgen und ist dadurch in der Lage personalisierte Werbung auf bzw. in Google-Webseiten und -Apps einzublenden.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen und bietet hierdurch eine Garantie, das europäische Datenschutzrecht einzuhalten: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.

b. Zweck der Datenverarbeitung
Wir nutzen das Angebot von Google Ads („Ads“), um mit Hilfe von Werbemitteln (sogenannten Google Ads) auf externen Webseiten auf unsere attraktiven Angebote aufmerksam zu machen. Wir können in Relation zu den Daten der Werbekampagnen ermitteln, wie erfolgreich die einzelnen Werbemaßnahmen sind. Des Weiteren verfolgen wir damit das Interesse, Ihnen Werbung anzuzeigen, die für Sie von Interesse ist, unsere Webseite für Sie interessanter zu gestalten und eine faire Berechnung von Werbe-Kosten zu erreichen.

Dabei werden von Google Cookies auf den Geräten der Nutzer gespeichert, um eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer zu ermöglichen, sofern Nutzer über eine Google-Anzeige auf unser Onlineangebot gelangt sind (sog. „Conversion-Messung“). Diese Anzeigen werden durch Google über sogenannte „Ad Server“ ausgeliefert. Dazu nutzen wir Ad Server Cookies, durch die bestimmte Parameter zur Erfolgsmessung, wie Einblendung der Anzeigen oder Klicks durch die Nutzer, gemessen werden können. Sofern Sie über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite gelangen, wird von Google Ads ein Cookie in ihrem PC gespeichert. Diese Cookies verlieren in der Regel nach 90 Tagen ihre Gültigkeit und sollen nicht dazu dienen, Sie persönlich zu identifizieren. Zu diesem Cookie werden in der Regel als Analyse-Werte die Unique Cookie-ID, Anzahl Ad Impressions pro Platzierung (Frequency), letzte Impression (relevant für Post-View-Conversions) sowie Opt-out-Informationen (Markierung, dass der Nutzer nicht mehr angesprochen werden möchte) gespeichert.

Wir selbst erheben und verarbeiten in den genannten Werbemaßnahmen keine personenbezogenen Daten. Wir erhalten von Google lediglich statistische Auswertungen. Anhand dieser Auswertungen können wir erkennen, welche der eingesetzten Werbemaßnahmen besonders effektiv sind.

c. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) das Conversion- und Tracking-Tool „Google Ads“ der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, United States (“Google”), ein. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch seine Werbung zu optimieren.

d. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung
Die erhobenen Daten werden pseudonym analysiert und gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Erhebung von Webstatistik ist dies der Fall, wenn die Auswertungen nicht mehr benötigt werden. Die Laufzeit der über Google Ads generierten Cookies beträgt maximal 90 Tage. Protokolldaten, die Google über die eingeblendeten Anzeigen in der Google-Suche speichert, werden anonymisiert, indem ein Teil der IP-Adresse und der Cookie-Informationen nach 9 bzw. 18 Monaten gelöscht wird.

Weitere Informationen zur Speicherung der Cookies von Google finden sie unter https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten sowie die Verarbeitung dieser Daten verhindern, indem Sie das Setzen von Cookies deaktivieren. Sie können z.B. Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browser aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität dieser Webseite eingeschränkt sein. Wenn Nutzer nicht an dem Tracking-Verfahren von Google Ads teilnehmen möchten, können Sie dieses auf verschiedenste Weise verhindern:
  1. indem Sie das Cookie des Google Conversion-Trackings über Ihren Internet-Browser unter Nutzereinstellungen deaktivieren. Sie werden sodann nicht in die Conversion-Tracking Statistiken aufgenommen. Diese Deaktivierung bzw. Unterdrückung von Drittcookies führt dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  2. durch Deaktivierung der Cookies für Conversion-Tracking, indem Sie Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „www.googleadservices.com“ blockiert werden (https://www.google.de/settings/ads),wobei diese Einstellung gelöscht werden, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  3. durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  4. durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.
  5. mittels entsprechender Cookies Einstellung. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.
Mehr Informationen zu Google Ads und Google Conversion-Tracking finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google: https://www.google.de/policies/privacy/ und auf https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de. Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google https://www.google.de/policies/privacy/ sowie unter und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.
2.3.2. Google Ads Remarketing

a. Umfang der Datenverarbeitung
Zusätzlich zum Google Ads Conversion Tracking nutzen wir die Remarketing-Funktion innerhalb des Google Ads-Dienstes. Hierbei handelt es sich um ein Retargeting-Verfahren, wo wir Nutzern unserer Webseite auf anderen Webseiten innerhalb des Google Werbenetzwerks (in der Google Suche oder auf YouTube, sog. „Google Anzeigen“ oder auf anderen Webseiten) auf deren Interessen basierende Werbeanzeigen präsentieren. Dafür wird die Interaktion der Nutzer auf unserer Webseite analysiert, z.B. für welche Angebote sich der Nutzer interessiert hat, um den Nutzern auch nach dem Besuch unserer Webseite auf anderen Seiten zielgerichtete Werbung anzeigen zu können.

 

Zur Durchführung von Remarketing speichert Google Cookies in den Browsern von Nutzern, die bestimmte Google-Dienste oder Webseiten im Google Displaynetzwerk besuchen. Über die Cookies werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst und dienen zur eindeutigen Identifikation eines Webbrowsers auf einem bestimmten Endgerät, jedoch nicht zur Identifikation einer Person. So kann von Google aufgrund Ihres vorherigen Besuchs auf unserer Webseite das Interesse an bestimmten Produkten erfasst und für die zielgerechte Ausspielung von Werbung auf anderen Webseiten verwendet werden.

Nach Aufruf unserer Webseite können Ihnen durch diese Anwendung bei Besuch weiterer Webseiten unsere Werbeanzeigen und Werbeanzeigen zu den vorher auf unserer Webseite angesehenen Informationen und Produkten eingeblendet werden. Das in Ihrem Browser gespeicherte Cookie dient der Wiedererkennung. Besuchen Sie nachfolgend eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk werden Ihnen Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen.
Eine Zusammenführung der im Rahmen des Remarketings erhobenen Daten mit Ihren personenbezogenen Daten, die ggf. von Google gespeichert werden, findet durch Google laut eigenen Aussagen nicht statt. Insbesondere wird laut Google eine Pseudonymisierung beim Remarketing eingesetzt.

Soweit Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt im Europäischen Wirtschaftsraum oder der Schweiz haben, ist Google Ireland Limited (Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland) der für Ihre Daten zuständige Verantwortliche. Google Ireland Limited ist demnach das mit Google verbundene Unternehmen, welches für die Verarbeitung Ihrer Daten und die Einhaltung der anwendbaren Datenschutzgesetze verantwortlich ist.

Ihre Daten werden gegebenenfalls in die USA übermittelt. Google hat sich nach dem US-EU-Datenschutzabkommen “Privacy Shield” zertifiziert und damit verpflichtet, die europäischen Datenschutzrichtlinien einzuhalten: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework

b. Zweck der Datenverarbeitung
Der Einsatz dient dazu, Ihnen interessengerechte Werbung schalten zu können und für unsere Produkte zielgerichtet zu werben.

c. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung
Die Datenverarbeitung, insbesondere das Setzen von Cookies, erfolgt mit Ihrer Einwilligung auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Sie können die Einwilligung jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Die weitere Auswertung der erhobenen Daten über einen Zeitraum von bis zu zwei Jahren erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO.

d. Dauer der Speicherung und Löschung der Datenverarbeitung
Die erhobenen Daten werden pseudonym analysiert und gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Erhebung von Webstatistik ist dies der Fall, wenn die Auswertungen nicht mehr benötigt werden. Die Laufzeit der über Google Ads generierten Cookies beträgt maximal 90 Tage. Dies gilt nur für Cookies, die über diese Webseite gesetzt wurden.
Weitere Informationen zur Speicherung der Cookies von Google finden sie unter: https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de

e. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit Wenn Sie nicht wünschen, dass auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbeanzeigen angezeigt werden, können Sie in Ihrem Browser Cookies deaktivieren oder dies unter https://adssettings.google.de/authenticated für die Zukunft an Google mitteilen. Sie können daneben die Teilnahme am Remarketing Tracking-Verfahren auch auf anderer verschiedene Weise verhindern:
  1. durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software, insbesondere führt die Unterdrückung von Drittcookies dazu, dass Sie keine Anzeigen von Drittanbietern erhalten;
  2. durch Installation des von Google bereitgestellten Plug-Ins unter nachfolgendem Link: https://www.google.com/settings/ads/plugin;
  3. durch Deaktivierung der interessenbezogenen Anzeigen der Anbieter, die Teil der Selbstregulierungs-Kampagne „About Ads“ sind, über den Link http://www.aboutads.info/choices, wobei diese Einstellung gelöscht wird, wenn Sie Ihre Cookies löschen;
  4. durch dauerhafte Deaktivierung in Ihren Browsern Firefox, Internetexplorer oder Google Chrome unter dem Link http://www.google.com/settings/ads/plugin,
  5. mittels entsprechender Cookies Einstellung. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht alle Funktionen dieses Angebots vollumfänglich nutzen können.
Nähere Informationen zu Google Remarketing sowie die dazugehörige Datenschutzerklärung finden Sie unter: https://www.google.com/privacy/ads/ Weitere Informationen zum Datenschutz bei Google finden Sie hier: http://www.google.com/intl/de/policies/privacy und https://services.google.com/sitestats/de.html. Alternativ können Sie die Webseite der Network Advertising Initiative (NAI) unter http://www.networkadvertising.org besuchen.

3. Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen

Ihre Cookie-Einstellungen können Sie jederzeit anpassen. Sie können Ihren Internet-Browser so einstellen, dass das Speichern von Cookies generell auf Ihrem Endgerät verhindert wird bzw. Sie jedes Mal gefragt werden, ob Sie mit dem Setzen von Cookies einverstanden sind. Einmal gesetzte Cookies können Sie auch jederzeit wieder löschen. Wie dies im Einzelnen funktioniert, finden Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers. Erklärungen für die Internet-Browser Safari, Firefox, Microsoft Internet Explorer und Google Chrome finden Sie unter:

Safari: https://support.apple.com/kb/ph21411?locale=de_DE
Mozilla Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-loeschen-daten-von-websites-entfernen
Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647

Sie können dem Einsatz von Cookies, die der Reichweitenmessung und Werbezwecken dienen, ferner über die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative (http://optout.networkadvertising.org/) oder die europäische Webseite (http://www.youronlinechoices.com/uk/your-ad-choices/) widersprechen.

XI. Externe Verlinkungen

1. Verlinkungen zu anderen Websites

Die Berliner Stadtwerke Internetseiten enthalten teilweise Links zu Websites von Drittanbietern oder verbundenen Unternehmen. Wenn Sie diese Verlinkungen nutzen, verlassen Sie die Internetseiten der Berliner Stadtwerke GmbH und somit auch den Gültigkeitsbereich dieser Datenschutzerklärung. Für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen durch diese anderen Betreiber ist die Berliner Stadtwerke GmbH nicht verantwortlich. Die Verantwortung obliegt ausschließlich dem jeweiligen Website-Betreiber.

2. Verlinkungen auf Soziale Medien

Auf der Webseite der Berliner Stadtwerke verwenden wir Verlinkungen auf die sozialen Netzwerke Facebook, Youtube, Twitter und Instagram. Hierüber können Nutzer Inhalte unserer Webseite empfehlen und diskutieren, wenn Sie sich hierzu bei einen dieser sozialen Medien registrieren und einloggen. Durch die Verlinkung des hier verwendeten Facebook-Logos können durch die Berliner Stadtwerke keine Daten ausgelesen werden.

Inwiefern bei der Anmeldung der genannten sozialen Medien Nutzerdaten erhoben und ausgewertet werden, kann von uns nicht beeinflusst werden. Informationen zum Datenschutz der jeweiligen sozialen Netzwerke finden Sie auf den Seiten der Anbieter.

Näheres zum Zweck und Umfang der Datenerhebung durch die sozialen Netzwerke, sowie die dortige weitere Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten wie auch Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen der betreffenden Anbieter.

Adressen der jeweiligen sozialen Netzwerke und URL mit deren Datenschutzhinweisen:

  • Facebook Inc., 1601 S California Ave, Palo Alto, California 94304, USA; http://www.facebook.com/policy.php; weitere Informationen zur Datenerhebung: http://www.facebook.com/help/186325668085084, http://www.facebook.com/about/privacy/your-info-on-other#applications sowie http://www.facebook.com/about/privacy/your-info#everyoneinfo. Facebook hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
  • YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA, https://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbe-zogenen Daten auch in den USA und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unter-worfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
  • Twitter Inc., 1355 Market St, Suite 900, San Francisco, California 94103, USA; https://twitter.com/privacy. Twitter hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.
  • Instagram Inc., 1601 Willow Road, Menlo Park, CA, 94025, USA, https://help.instagram.com/519522125107875?helpref=page_content. [Facebook verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten und hat sich dem EU-US-Privacy-Shield unterworfen, https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.]
  • Flickr: Oath (EMEA) Limited, 5-7 Point Square, North Wall Quay, Dublin 1, Ireland, https://policies.oath.com/ie/de/oath/privacy/products/flickr/index.html.

Die Berliner Stadtwerke speichern im Rahmen der Zurverfügungstellung der Social-Media-Verlinkungen keine Daten von Ihnen. Sobald Sie selber auf diese Verlinkungen klicken und sich bei Facebook registrieren bzw. einloggen, gehen wir von einer Einwilligung Ihrerseits nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO aus.

XII. Profiling

Es findet keine automatisierte Entscheidungsfindung einschließlich Profiling statt.

XIII. Ihre Rechte

Sie haben als Betroffener im Sinne der DSGVO folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen, wenn personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet werden:

1. Recht auf Auskunft (Art. 15 Abs. 1 und 2 DSGVO)

2. Recht auf Berichtigung (Art. 16 S. 1 DSGVO)

3. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)

4. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO)

5. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

6. Widerspruchsrecht (Art. 21 Abs. 1 DSGVO)

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutzerklärung beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden. Zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs sind wir nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit) darlegen.

Bei einer Nutzung Ihrer Daten zu Zwecken der Direktwerbung können Sie jederzeit gemäß Art. 21 Abs. 2 DSGVO widersprechen.

7. Widerruf der Einwilligung (Art. 7 Abs. 3 DSGVO)

Sofern die Datenverarbeitung auf Ihrer Einwilligung beruht, haben Sie jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Zukunft zu widerrufen. Den Widerruf der Einwilligung können Sie per E-Mail an service@berlinerstadtwerke.de unter Angabe Ihres Vertragskontos erteilen.

Ihre personenbezogenen Daten, werden sodann gelöscht. Auch in diesem Fall ist eine Löschung Ihrer personenbezogenen Daten jedoch dann nicht möglich, wenn und soweit die Daten zur Vertragsabwicklung nach wie vor erforderlich sind oder soweit uns gesetzliche Vorschriften zur weitergehenden Speicherung verpflichten.

Ihr Kundenkonto können Sie jederzeit Ihre Daten einsehen und ändern. Ihre Daten werden automatisch gelöscht, sobald Ihr Vertrag mit uns beendet ist.

8. Beschwerderecht bei Ihrer zuständigen Aufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Zu Fragen des Datenschutzes können Sie unseren Datenschutzbeauftragten kontaktieren unter datenschutzbeauftragter@berlinerstadtwerke.de.

Darüber hinaus haben Sie das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

Die für Berlin zuständige Aufsichtsbehörde erreichen Sie wie folgt:

Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit
Frau Maja Smoltczyk
Friedrichstr. 219
10969 Berlin
Tel.: +49 (0)30 13889-0
Fax: +49 (0)30 2155050
E-Mail: mailbox@datenschutz-berlin.de

XV. Kontakt

Für Fragen, Anregungen oder Kommentare zum Thema Datenschutz können Sie sich gerne an unseren Datenschutzbeauftragten wenden. Sie erreichen ihn wie folgt:

Jürgen Brockhausen
Am Köllnischen Park 1
10179 Berlin
Tel.: 030 8644-6171
datenschutzbeauftragter@berlinerstadtwerke.de

XIV. Anpassung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu aktualisieren. Aktualisierungen werden auf unserer Webseite veröffentlicht. Änderungen gelten ab ihrer Veröffentlichung, Wir empfehlen Ihnen daher unsere Webseite regelmäßig zu besuchen, um sich über gegebenenfalls erfolgte Aktualisierungen zu informieren.

Stand: Oktober 2019

Auf dieser Webseite werden Cookies von den Berliner Stadtwerken und Drittanbietern verwendet, um die Leistung und Nutzerfreundlichkeit der Website sowie unsere Werbemaßnahmen zu verbessern. Mit einem Klick auf 'Alle Cookies Akzeptieren' stimmen Sie der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite zu. Sie können jederzeit von der Zustimmung zurücktreten. Um diese Cookies zu verwalten oder zu deaktivieren, klicken Sie auf 'Cookie Einstellungen'. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Webseite aufrecht zu erhalten. Weitere Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. cookie settings
Alle Cookies akzeptieren
Privacy settings ×
×