Welche Anmeldungen sind notwendig?

Einmalig

    1. Anfrage auf Netzanschluss beim Netzbetreiber und Zählersetzung (vor Montage der PV-Anlage)
    2. Inbetriebnahmeprotokoll mit Netzbetreiber
    3. Anmeldung im Marktstammdatenregister der Bundesnetzagentur (BNetzA)
      a. Angaben zum Anlagenbetreiber
      b. Standort der Anlage
      c. Energieträger, aus dem der Strom erzeugt wird
      d. die installierte Leistung der Anlage
      e. die Angabe, ob für den in der Anlage erzeugten Strom eine Förderung nach dem EEG 2017 in Anspruch genommen werden soll
    4. Nachweis der Anmeldung an Netzbetreiber

Wiederkehrend

  1. Abrechnungsrelevante Daten des Vorjahres an Netzbetreiber übermitteln
Zurück zu den FAQs Photovoltaik
Auf dieser Webseite werden Cookies von den Berliner Stadtwerken und Drittanbietern verwendet, um die Leistung und Nutzerfreundlichkeit der Website sowie unsere Werbemaßnahmen zu verbessern. Mit einem Klick auf 'Alle Cookies Akzeptieren' stimmen Sie der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite zu. Sie können jederzeit von der Zustimmung zurücktreten. Um diese Cookies zu verwalten oder zu deaktivieren, klicken Sie auf 'Cookie Einstellungen'. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Webseite aufrecht zu erhalten. Weitere Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. cookie settings
Alle Cookies akzeptieren
×
×