Welche Folgen zieht eine Teilverschattung der Module nach sich?

Ein wichtiger standortabhängiger Faktor ist die Verschattung. Der Faktor Verschattung wird häufig in seiner Bedeutung unterschätzt. Sind regelmäßig große Schattenwürfe zu erwarten, z. B. durch Bäume, Schornsteine, Antennen oder auch Gebäude in der näheren Nachbarschaft, muss die Anlage sehr genau geplant werden. Da ein Schatten auf einem Teil der Photovoltaikanlage die gesamte Leistung des entsprechenden Strings mindert, kann es durchaus sinnvoll sein, auf bestimmten Bereichen des Daches keine Module zu installieren. Eine andere Möglichkeit ist der Einsatz von Optimierern, die vor jedes einzelne Modul geschaltet werden. Hierfür erhöhen sich jedoch die Investitionskosten, daher ist eine Abwägung der Mehrkosten zum Ertragsnutzen notwendig.

Zurück zu den FAQs Photovoltaik