Polizeistation in der Gallwitzallee

Neue Solaranlagen auf dem Polizeirevier in Lankwitz
  • Anlage mit einer Kapazität von
    346 Kilowatt peak (kWp)
  • 161.713 kg CO2 Ersparnis über alle Anlagen
    pro Jahr

Für eine hundertprozentig umweltfreundliche Energieversorgung muss der Ausbau regenerativer Energien immer stärker vorangetrieben werden. Darum ist es begrüßenswert, dass immer mehr öffentliche Institutionen in Berlin ihre Dachflächen für Solaranlagen zur Verfügung stellen.

© Mathias Voelzke

Seit einigen Jahren ist auch die Polizeistation in der Gallwitzallee mit einer Solaranlage ausgestattet. Die Anlage auf dem Revier in Lankwitz hat eine Gesamtkapazität von etwa 346 kWp und einen Jahresertrag von rund 294.000 kWh. Das entspricht dem Verbrauch von etwa 172 Haushalten. Durch diese Anlage vermindert sich die Klimabilanz Berlins jährlich um rund 162.000 Tonnen CO2.

Auf dieser Webseite werden Cookies von den Berliner Stadtwerken und Drittanbietern verwendet, um die Leistung und Nutzerfreundlichkeit der Website sowie unsere Werbemaßnahmen zu verbessern. Mit einem Klick auf 'Alle Cookies Akzeptieren' stimmen Sie der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite zu. Sie können jederzeit von der Zustimmung zurücktreten. Um diese Cookies zu verwalten oder zu deaktivieren, klicken Sie auf 'Cookie Einstellungen'. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Webseite aufrecht zu erhalten. Weitere Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. cookie settings
Alle Cookies akzeptieren
Privacy settings ×
×