Solarstrom­anlagen auf JVAs

Sonnenenkraftwerke auf Berliner Haftanstalten
  • Photovoltaik-Anlagen auf sechs JVAs
  • Leistung für Eigennutzung von ca. 2,2 Megawatt
  • Einsparungen von über 1.000 Tonnen CO2 pro Jahr

Stadtwerke realisieren Sonnenkraftwerke auf sechs Berliner Haftanstalten

Insgesamt sechs Berliner Justizvollzugsanstalten – neben Plötzensee, Tegel, Heidering in Brandenburg, der JVA für Frauen in Reinickendorf, der offene Vollzug in Hakenfelde sowie die Jugendarrestanstalt in Lichtenrade – werden seit 2018 von Solarstromanlagen gekrönt und beziehen Sonnenstrom mit einer Leistung von insgesamt etwa 2,2 Megawatt vom eigenen Dach. Damit sparen die Sonnenkraftwerke jährlich über 1.000 Tonnen CO2-Emissionen ein.

Die Anlage auf dem Dach der JVA Berlin-Plötzensee ist mit 840 Kilowatt Peak (KWp) sogar die größte, allein für den Eigenverbrauch genutzte, Photovoltaik-Anlage Berlins. Sie wurde an einem Stück errichtet und versorgt das Gefängnis mit sauberem Strom, der sich auch ohne Förderung über das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) lohnt. Die grüne Energie wird direkt in den Wäschereien, in den Verwaltungsgebäuden oder in den Werkstätten verbraucht.

Solaranlagen der Berliner Stadtwerke auf der Justizvollzugsanstalt in Berlin Plötzensee
Justizvollzugsanstalt Plötzensee

Allerdings sind die Anlagen auf den Haftanstalten nur ein Baustein eines Großauftrages mit einer Gesamtleistung von derzeit etwa 5,5 Megawatt auf landeseigenen Gebäuden. Die Berliner Stadtwerke erhielten 2016 diesen Auftrag von der Berliner Immobilienmanagement GmbH (BIM) im Ergebnis einer europaweiten Ausschreibung. Damit setzt das Land Berlin konkrete Maßnahmen für eine klimaneutrale Stadt um und nutzt die Potentiale der Dachflächen auf kommunalen Immobilien.

Das Prinzip ist überzeugend:  Die Stadtwerke finanzieren und betreiben die Anlagen, die sie gemeinsam mit dem mittelständischen Anlagenbauer Berolina Solar aus Berlin errichten. Die BIM pachtet die Anlagen und entlastet durch den selbst erzeugten und lokal verbrauchten Strom die Stromnetze sowie die landeseigene Stromrechnung.  Gemeinsam mit ihren Partnern setzen die Berliner Stadtwerke das Berliner Energiewendegesetz um, und gestalten so den Weg zur SolarCity.

Ihr kommunales Ökostromangebot

160€
pro
Monat
18.625 kg
CO₂-Ersparnis pro Jahr
Auf dieser Webseite werden Cookies von den Berliner Stadtwerken und Drittanbietern verwendet, um die Leistung und Nutzerfreundlichkeit der Website sowie unsere Werbemaßnahmen zu verbessern. Mit einem Klick auf 'Alle Cookies Akzeptieren' stimmen Sie der Nutzung von Cookies auf dieser Webseite zu. Sie können jederzeit von der Zustimmung zurücktreten. Um diese Cookies zu verwalten oder zu deaktivieren, klicken Sie auf 'Cookie Einstellungen'. Bitte beachten Sie, dass technisch erforderliche Cookies gesetzt werden müssen, um die Funktionalität unserer Webseite aufrecht zu erhalten. Weitere Information finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen. cookie settings
Alle Cookies akzeptieren
Privacy settings ×
×