Fragen und Antworten rund um die E-Mobilität

Als kommunales Unternehmen und Energiewende-Akteur des Landes Berlin bringen die Berliner Stadtwerke auch die Mobilitätswende voran. Auf dieser Seite beantworten wir häufig gestellte Fragen zum Thema Elektromobilität.

Allgemeine Fragen zu den Berliner Stadtwerken beantworten wir Ihnen hier.

Allgemeine Fragen

Fragen zur berlinLadestrom-App

Fragen zum Ladevorgang

  • Welche Ladestationen gehören zu den Berliner Stadtwerken und wo kann ich diese finden?

    Alle Ladestationen der Berliner Stadtwerke sind mit unserem Logo versehen. Darüber hinaus finden Sie in unserer berlinLadestrom-App eine Übersicht aller Ladesäulen, die Ihnen zur Verfügung stehen. Der Live-Status der Ladesäulen hilft Ihnen dabei, einen freien Ladepunkt zu finden.

    Um unsere webbasierte App zu starten, öffnen Sie den folgenden Link: ladeapp.berlinerstadtwerke.de.

  • Welche Möglichkeiten gibt es, einen Ladevorgang zu starten?

    Sie können den Ladevorgang Ihres E-Autos auf unterschiedliche Weise starten:

    1. Registrieren Sie sich in der berlinLadestrom-App online unter ladeapp.berlinerstadtwerke.de und bestätigen Sie Ihre E-Mail-Adresse. Danach können Sie den gewünschten Standort bzw. Ladepunkt auswählen. Verbinden Sie Ihr E-Auto mit der Ladestation und klicken Sie anschließend auf „Laden“.
    2. Nach Ihrer Registrierung in der App können Sie eine kostenlose RFID-Ladekarte bestellen. Mit dieser Karte können Sie ebenfalls einen Ladevorgang starten. Verbinden Sie ganz einfach Ihr E-Auto mit der Ladestation und halten Sie Ihre RFID-Karte an die gekennzeichnete Stelle an der Ladesäule. Nach der Authentifizierung wird der Ladevorgang automatisch gestartet.
    3. Für eine Ad-hoc-Ladung brauchen Sie keine Registrierung. Scannen Sie mit Ihrem Smartphone den QR-Code am Ladepunkt. Folgend werden Sie auf eine Zahlungsseite weitergeleitet. Geben Sie hier bitte Ihre Kreditkartendaten an und bestätigen Sie den Bezahlvorgang. Der Ladepunkt wird dann unmittelbar freigeschaltet und Sie können Ihr E-Auto mit der Ladestation verbinden und laden.
  • Welche Möglichkeiten gibt es, einen Ladevorgang zu beenden?

    Je nachdem, wie Sie den Ladevorgang Ihres E-Autos gestartet haben, können Sie diesen auf unterschiedliche Weise beenden:

    1. Wählen Sie den gewünschten Ladepunkt in der berlinLadestrom-App aus. Drücken Sie auf „Ladevorgang beenden“. Nun können Sie das Ladekabel von der Ladestation und ihrem E-Auto trennen.
    2. Sie können einen Ladevorgang auch mit Ihrer RFID-Ladekarte beenden. Halten Sie dazu ganz einfach Ihre Ladekarte an die gekennzeichnete Stelle der Ladestation. Sobald Ihre Ladekarte autorisiert wurde, können Sie das Ladekabel von der Ladestation trennen.
    3. Bei einer Ad-hoc-Ladung müssen Sie den Ladevorgang über Ihr Fahrzeug beenden. Je nach Automodell kann das Abkoppeln unterschiedlich funktionieren. Probieren Sie Folgendes aus:
      • Überprüfen Sie, ob das autoeigene Betriebssystem eine Extrafunktion für das Abkoppeln hat.
      • Verschließen Sie alle Autotüren und öffnen Sie die Fahrertür wieder.
      • Aktivieren und deaktivieren Sie die Zentralverriegelung. Diese befindet sich oft an der Fahrertür.
  • Der Ladevorgang startet nicht. Was kann ich tun?

    Sollte der Ladevorgang nicht starten, können Sie Folgendes tun:

    1. Lösen Sie das Ladekabel von dem Ladepunkt und von Ihrem E-Auto. Wiederholen Sie den Autorisierungsvorgang und verbinden Sie das Ladekabel zuerst mit dem Ladepunkt und dann mit Ihrem E-Auto. Ein Wechsel der Verbindungsreihenfolge kann das Problem ebenfalls beheben. Versuchen Sie demnach alternativ auch, das Ladekabel zuerst mit Ihrem E-Auto und dann mit dem Ladepunkt zu verbinden.
    2. Öffnen Sie die berlinLadestrom-App und überprüfen Sie in der Standortübersicht, ob der Ladepunkt verfügbar ist. Ladestationen und einzelne Ladepunkte können z. B. für das öffentliche Laden gesperrt sein.
    3. Überprüfen Sie bitte in unserer App, ob Sie ein Zahlungsmittel hinterlegt haben. Kostenpflichtige Ladevorgänge können nur durch die Angabe eines Zahlungsmittels gestartet werden. Alternativ können Sie mit Ihrem Smartphone unseren QR-Aufkleber für das Direct Payment scannen und somit einen Ladevorgang ohne Registrierung starten und bezahlen.
    4. Überprüfen Sie das Display der Ladesäule und die Standortanzeige in der berlinLadestrom-App auf Fehlermeldungen. Störungen können Sie gerne unserer kostenfreien Servicenummer unter 0800 537 3000 melden. Unser Kundenservice wird sich um die Problembehebung kümmern.
  • Wie häufig wird die Ladefortschrittsanzeige der berlinLadestrom-App aktualisiert?

    Der Ladefortschritt wird alle 60 Sekunden in der berlinLadestrom-App aktualisiert.

  • Was kann ich tun, wenn eine Ladestation nicht funktioniert?

    Wenn im Ladestation-Display eine Fehlermeldung angezeigt wird oder der Ladevorgang einfach nicht starten will, rufen Sie bitte unsere kostenlose Servicenummer unter 0800 537 3000 an. Unsere Experten können Ihnen schnell mit einer Ferndiagnose helfen und beantworten Ihnen gerne offene Fragen. 

  • Was kann ich tun, wenn eine Ladestation bereits durch andere Kunden genutzt wird?

    Leider gibt es keine Garantie, dass freie Ladepunkte verfügbar sind. Es kann auch vorkommen, dass nicht-elektrische Fahrzeuge Ladeparkplätze blockieren. In unserer berlinLadestrom-App können Sie den Live-Status aller Ladepunkte in Ihrer Nähe einsehen.

  • Fallen Parkgebühren während der Ladung an?

    Bitte beachten Sie die örtliche Beschilderung. Parkgebühren werden nicht in der berlinLadestrom-App berechnet. Mögliche Parkgebühren sind immer vor Ort separat zu entrichten.

  • Ich habe allgemeine Fragen zur Bedienung der Ladestation. An wen kann ich mich wenden?

    Bei allgemeinen Fragen zur Bedienung der Ladestation steht Ihnen unser Kundenservice unter der kostenlosen Servicenummer 0800 537 3000 gerne zur Verfügung.

Fragen zur RFID-Ladekarte

  • Wie erhalte ich eine RFID-Ladekarte der Berliner Stadtwerke?

    Als Neu- und Bestandskunde haben Sie die Möglichkeit, eine kostenlose RFID-Ladekarte der Berliner Stadtwerke zu beantragen. Registrieren Sie sich dazu in unserer berlinLadestrom-App online unter ladeapp.berlinerstadtwerke.de.

    Nachdem Sie sich erfolgreich registriert haben, können Sie unter Nutzerkonto > Optionen > Zugriffsschlüssel Ihre Ladekarte bestellen. Klicken Sie dazu auf den blauen Menü-Knopf in der rechten unteren Ecke und lösen Sie die Bestellung aus.

  • Ich habe meine RFID-Ladekarte verloren. Wie erhalte ich eine neue Karte?

    Falls Sie Ihre RFID-Ladekarte verloren haben und eine Ersatzkarte benötigen, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail an emobilitaet@berlinerstadtwerke.de. Bitte teilen Sie uns Ihre Kundennummer und ggf. Ihre aktuelle Anschrift mit, damit wir die neue Ladekarte an die richtige Adresse verschicken können. Beachten Sie bitte, dass für die Nachbestellung der Ladekarte (bei Verlust) 6,00 € Gebühren erhoben werden.

    Die Zustellung der neuen Ladekarte dauert in der Regel 5–8 Werktage.

  • Wie aktiviere ich meine Ladekarte?

    Sie erhalten Ihre kostenlose RFID-Ladekarte zusammen mit einer Sicherheits-PIN per Post. Öffnen Sie die berlinLadestrom-App, um Ihre neue Ladekarte zu aktivieren. Geben Sie die PIN unter Nutzerkonto > Optionen > Zugriffsschlüssel ein. Nun können Sie Ihre Ladekarte zum Laden verwenden.

  • Ich habe eine RFID-Ladekarte bestellt, aber keine Bestätigung erhalten. Woran liegt das?

    Der Bestellvorgang einer RFID-Ladekarte gehört zu unserem Standardprozess für Neukunden. Daher gibt es keine extra Bestätigungsnachricht für diesen Schritt. Die Zustellung Ihrer Ladekarte kann zwischen 5–8 Werktage dauern. Bis Ihre neue Ladekarte eintrifft, können Sie gerne unsere App nutzen, um Ihre Ladevorgänge zu starten.

  • Meine RFID-Ladekarte wird von der Ladesäule nicht erkannt. Woran kann das liegen und was soll ich tun?

    Es kann mehrere Gründe haben, warum Ihre Ladekarte nicht erkannt wird.

    1. All unsere RFID-Ladekarten werden mit einer PIN gesichert. Vor der Erstnutzung muss die Ladekarte in der berlinLadestrom-App freigeschaltet werden. Geben Sie dazu in Ihrem Benutzerkonto unter Optionen > Zugriffsschlüssel die PIN ein, die Sie mit der Ladekarte postalisch erhalten haben.
    2. Möglicherweise ist der Chip der Ladekarte beschädigt. Dies können Sie leicht herausfinden, indem Sie die Ladekarte für zwei Sekunden an die gekennzeichnete Stelle der Ladesäule halten. Wird auf dem Display der Ladesäule eine Meldung wie „Authentifizierung fehlgeschlagen“ angezeigt, dann ist der Chip intakt. Wenn die Ladesäule überhaupt nicht reagiert, dann ist der Chip höchstwahrscheinlich beschädigt. Sie können per E-Mail an emobilitaet@berlinerstadtwerke.de kostenlos eine neue Ladekarte bestellen.
    3. In manchen Fällen ist die Ladesäule für die RFID-Karten-Ladung nicht freigeschaltet. Versuchen Sie, den Ladevorgang mit der berlinLadestrom-App zu starten. Unsere webbasierte App können Sie unter ladeapp.berlinerstadtwerke.de öffnen. All unsere öffentlichen Ladestationen verfügen außerdem über einen QR-Code für das Direct Payment. Mit Direct Payment können Sie auch ohne Registrierung und ohne Ladekarte laden und bezahlen.
    4. Es besteht die Möglichkeit, dass es sich um eine private Ladestation handelt, die für die öffentliche Nutzung nicht zur Verfügung steht. Sie können dies ebenfalls in unserer berlinLadestrom-App überprüfen. In der App werden Ihnen nur jene Ladestationen angezeigt, die für Ihre Kundengruppe zugänglich sind.

Fragen zum Bezahlvorgang

  • Welche Bezahlmöglichkeiten gibt es, wenn ich mein E-Auto laden möchte?

    Sie können Ihren Ladevorgang auf unterschiedliche Weise bezahlen:

    1. Sie können uns nach Ihrer Registrierung in der berlinLadestrom-App ein SEPA-Lastschrift-Mandat erteilen. Dann können Sie Ladevorgänge bequem mit der App oder mit der RFID-Ladekarte starten. In der App können Sie alle Ladevorgänge und Kosten einsehen. Monatlich wird an die von Ihnen angegeben E-Mail-Adresse eine Rechnung zugeschickt.
    2. Wenn Sie einen kostenpflichtigen Ladevorgang ohne Registrierung bzw. Anmeldung starten wollen, scannen Sie bitte den QR-Code des Ladepunktes mit Ihrem Smartphone. Sie werden daraufhin auf die Zahlungsseite weitergeleitet, wo Sie Ihre Kreditkartendaten angeben können. Danach können Sie Ihren Ladevorgang starten. Sobald der Ladevorgang beendet ist, wird Ihnen eine Rechnung an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse geschickt.
  • Was versteht man unter Ad-hoc-Ladung bzw. Direct Payment?

    Die Ad-Hoc-Ladung – auch als „punktuelles Aufladen“ oder „Direct Payment“ bekannt – bietet Ihnen eine Möglichkeit, Ihren Ladvorgang ohne Registrierung bzw. Anmeldung zu bezahlen.

  • Was kostet das Laden an den Ladestationen der Berliner Stadtwerke?

    Der Tarif kann sich von Standort zu Standort unterscheiden. Mit unserer berlinLadestrom-App können Sie immer die aktuellsten Preise einsehen. Alternativ können Sie unsere QR-Codes für das Direct Payment mit Ihrem Smartphone scannen. Daraufhin werden Sie auf die Zahlungsseite weitergeleitet, wo Sie ebenfalls die aktuellen Preise einsehen können.