Entrepreneurs for Future

Wir sind angetreten um Verantwortung für eine umweltfreundliche und soziale Versorgung der Bewohner in der Region Berlin-Brandenburg zu übernehmen.

Unsere Mitarbeiter engagieren sich tagtäglich für einen Ausbau der erneuerbaren Energien in Projekten vor Ort. Häufig betreten wir für den Einsatz von alternativen, sauberen Energieversorgung neue Wege im Hinblick auf Vermarktung, Technologie und Rechtsrahmen. Hier bleiben wir auch bei komplexen Herausforderungen motiviert um alle Teilnehmer von diesen Konzepten zu überzeugen.

Das Engagement der Initiatoren rund um die Bewegung Fridays for Future verbindet sich so automatisch mit dem Handeln und der Identität der Berliner Stadtwerke.

Daher haben wir uns entschieden auch offiziell als Entrepreneur for Future aufzutreten und die Forderungen für eine nachhaltige Entwicklung zu unterstützen.

So bietet zum Beispiel eine intelligente CO2-Bepreisung eine faire Chance klimafreundliches Handeln zu belohnen und klimaschädliche Maßnahmen zu verteuern.

Unternehmensintern haben wir uns beispielsweise dazu entschieden, unser diesel-betriebenes Infomobil in 2019 abzulösen und gegen ein Elektrofahrzeug zu ersetzen. Insbesondere bei unseren Mieterstromprojekten sind unsere Kundenberater vor Ort und informieren die Bewohner rund um die Solarstromversorgung.

Deshalb haben wir als erstes Unternehmen bundesweit den Streetscooter als Drei-Achser Version bestellt und lassen ihn aktuell inklusive eigener Solarstromanlage und Wärmepumpe umbauen. So stellen wir einen Zero-Emission Mobilität auch während unserer Einsätze in der Berliner Bezirken sicher. Für uns ein weiterer Baustein um als Unternehmen konsistent nachhaltig zu handeln.

Mehr über unsere Projekte können Sie hier erfahren.

Titelbild: UnternehmensGrün, Jörg Farys