27.11.17

Berliner Stadtwärme

Social Media-Aktionserfolg: 100 Schlafsäcke für Kältebus markieren Anfang

Die Kunden und Freunde der Berliner Stadtwerke tun nicht nur was fürs Klima, sie haben auch ein warmes Herz. In nur vier Tagen haben 17.229 Freunde des neuen Berliner Ökostromanbieters auf Facebook, Twitter und Instagram den Daumen für die Spendenaktion der Stadtwerke gedrückt. Das Unternehmen wog jeden Like mit einem Euro auf. Mit der Summe werden dringend benötigte Dinge für den Kältebus der Berliner Stadtmission beschafft.

Die ersten 100 Schlafsäcke übergibt Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Irmer am 27. November an Martin Zwick vom Vorstand der Stadtmission. „Menschen, die auf der Straße schlafen, sind beinahe allgegenwärtig. Das ist schlimm, hat viele ganz verschiedene Ursachen, und wir wollen etwas tun, damit zumindest die harten Winternächte erträglicher werden“, sagt Andreas Irmer, der sich über die große Zustimmung aus der Netzgemeinde freut.

Um den Restbetrag möglichst sinnvoll für benötigte Sachspenden zu verwenden, stimmen sich die Berliner Stadtwerke mit der Stadtmission ab. Ziel ist es, mit der Spendensumme diese Kälteperiode so gut wie möglich zu begleiten.

Terminhinweis: Die Übergabe der Schlafsäcke findet am Montag, den 27. November, 11.00 Uhr, bei der Berliner Stadtmission, Lehrter Str. 68, 10557 Berlin (am Hauptbahnhof) statt.

Berliner Stadtwerke GmbH

Die Berliner Stadtwerke sind der Energiewende-Akteur des Landes Berlin. Im Sinne der Bürgerinnen und Bürger Berlins engagiert sich das Unternehmen für eine verbrauchernahe Energieerzeugung und umweltfreundliche Versorgungskonzepte auf Basis erneuerbarer Energien. Seit ihrer Gründung 2014 hat die Tochtergesellschaft der Berliner Wasserbetriebe mehr als 85 Mio. Euro in grüne Energieprojekte investiert. So wurden in den letzten Jahren rund 40 Prozent der in Berlin installierten Solarleistung allein durch die Berliner Stadtwerke errichtet. Als öffentlicher Energieversorger beliefern die Berliner Stadtwerke zudem Haushalte in der Metropolregion Berlin-Brandenburg mit reinem Ökostrom. Weitere Informationen: berlinerstadtwerke.de

 

Pressekontakte

Journalisten können sich für weitere Informationen gern direkt an unsere Ansprechpartner für alle Medien wenden. Treffen Sie uns persönlich im gemeinsamen Kundenzentrum der Berliner Stadtwerke und Berliner Wasserbetriebe.

Pressekontakt der Berliner Stadtwerke: Stephan Natz

Stephan Natz
030 8644 6864
030 8644 5644
stephan.natz@bwb.de

Pressekontakt der Berliner Stadtwerke: Astrid Hackenesch-Rump

Astrid Hackenesch-Rump
030 8644 2860
030 8644 5644
astrid.hackenesch-rump@bwb.de

Weitere Pressemitteilungen

Folgen Sie uns

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Erfahren Sie regelmäßig, wie wir uns in Berlin und Brandenburg engagieren.