Direkt zum Inhalt wechseln
Skyline bei Nacht von Friedrichshain-Kreuzberg mit Blick auf den Fernsehturm Skyline bei Nacht von Friedrichshain-Kreuzberg mit Blick auf den Fernsehturm

31. März 2017

Die letzten Weichen für die Entwicklung der Berliner Stadtwerke zu einem kraftvollen Akteur der Energiewende in der Hauptstadt sind gestellt. Der Aufsichtsrat der Berliner Wasserbetriebe hat heute die Wirtschaftsplanung und die Geschäftsstrategie des Tochterunternehmens Berliner Stadtwerke beschlossen und deren Planung für die kommenden Jahre zur Kenntnis genommen.

„Nachdem das Abgeordnetenhaus mit der Änderung des Berliner Betriebe-Gesetzes den rechtlichen Rahmen unseres Energiewende-Startups erweitert hat und wir im Senat die Stärkung des Eigenkapitals mit 100 Mil­lio­nen Euro ermöglicht haben, setzt der heutige Beschluss nun das letzte Signal auf Grün“, erklärt Ramona Pop, Aufsichtsratsvorsitzende der Berliner Wasserbetriebe und Berliner Senatorin für Wirtschaft, Energie und Betriebe.

„Jetzt ist der Weg für ein umfangreiches Investitionsprogramm frei, mit dem wir die Energiewende vor allem über Quartiers- und Mieterstromprojekte sowie über Projekte zur Verbesserung der Energieeffizienz des Landes Berlin beflügeln werden“, sagt Jörg Simon., Vorstandsvorsitzender der Berliner Wasserbetriebe.

„Natürlich werden wir uns jetzt auch den Berlinerinnen und Berlinern vorstellen“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Irmer. „berlinStrom – unser Ökostrom – entsteht auf Berliner Dächern und auf Flächen vor der Stadt. Wer ihn kauft, wird selbst Teil der Energiewende. Und spart in den meisten Fällen dabei sogar noch Geld.“


Berliner Stadtwerke GmbH

Die Berliner Stadtwerke sind der Energiewende-Akteur des Landes Berlin. Im Sinne der Bürger:innen Berlins engagiert sich das Unternehmen für eine verbrauchernahe Energie­erzeugung und umweltfreundliche Versorgungs­konzepte auf Basis erneuerbarer Energien. Seit ihrer Gründung 2014 hat die Tochter­gesellschaft der Berliner Wasser­betriebe mehr als 135 Mio. Euro in grüne Energie­projekte investiert. Dabei sind die Stadtwerke in Berlin seit Jahren führend im solaren Zubau. Der öffentliche Energie­versorger beliefert Haushalte in der Metropol­region Berlin-Brandenburg mit reinem Ökostrom und unterstützt Verbraucher:innen als Partner der EnergieEinsparInitiative Berlin aktiv dabei, Energie­einsparungen einfach möglich zu machen. Weitere Informationen: berlinerstadtwerke.de

Pressekontakte

Medienvertreter:innen können sich für weitere Informationen gern direkt an unsere Ansprechpersonen für alle Medien wenden. Treffen Sie uns auch persönlich im gemeinsamen Kundenzentrum der Berliner Stadtwerke und Berliner Wasserbetriebe in der Neue Jüdenstraße 1, 10179 Berlin.

Portrait Stephan Natz

Stephan Natz

030 8644 5644
Portrait Astrid Hackenesch-Rump

Astrid Hackenesch-Rump

030 8644 5644

Pressematerial der Berliner Stadtwerke

Auf Anfrage erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit Fotos und Corporate-Design-Elementen.