07.06.18

berlinStrom hat eine Schwester: brandenburgStrom

Berliner Stadtwerke weiten ihr Versorgungsgebiet auf Metropolregion aus berlinStrom hat Zuwachs bekommen: brandenburgStrom.

Vom Ökostrom-Angebot der Berliner Stadtwerke können ab sofort auch Brandenburgerinnen und Brandenburger in den an Berlin angrenzenden Städten und Gemeinden profitieren.

„Wir erzeugen auch in Brandenburg saubere Energie, daher ist die Erweiterung unseres Versorgungsangebots eine logische Konsequenz“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Andreas Irmer. „Mit dem neuen Angebot unterstreichen wir die Bedeutung Brandenburgs für die Energieversorgung unserer Region.“

Die Berliner Stadtwerke haben bereits Solarstromanlagen und Windräder in brandenburgischen Gemeinden errichtet und erzeugen so umweltfreundlichen Strom über die Landesgrenzen Berlins hinaus.

Auf http://berlinerstadtwerke.de/ lassen sich mit wenigen Klicks anhand der Postleitzahl ganz einfach die Verfügbarkeit und die preiswerten brandenburgStrom-Tarife ermitteln. Die Stadtwerke übernehmen hierbei auf Wunsch ebenso den Kündigungsservice. Auch bei diesem Anbieterwechsel können sich die Haushalte jederzeit auf eine zuverlässige und sichere
Stromversorgung verlassen.

Der Preis für den Ökostrom liegt in beiden Bundesländern unterhalb des jeweiligen Grundversorgungstarifs. Zusätzlich erhalten sämtliche brandenburgStrom-Kunden eine uneingeschränkte Preisgarantie für die ersten 12 Monate ab Vertragsschluss. Die Ökostrom-Tarife in den jeweiligen Gemeinden variieren in der Höhe je nachdem, wie hoch die Kosten der Stromverteilung der jeweiligen Netzbetreiber ausfallen. Je nach Wohnort können Familien bei einem Stromverbrauch von 3.000 kWh mit brandenburgStrom bis zu 100 Euro im Jahr sparen.

Berliner Stadtwerke GmbH

Die Berliner Stadtwerke sind der Energiewende-Akteur des Landes Berlin und engagieren sich für eine verbrauchernahe Energieerzeugung und umweltfreundliche Versorgungskonzepte auf Basis erneuerbarer Energien. Bisher haben die Berliner Stadtwerke mehr als 57 Mio. Euro in erneuerbare Energien investiert, in Berlin vor allem in neue Solarstromanlagen in den Bezirken. Damit hat die Tochtergesellschaft der Berliner Wasserbetriebe seit 2016 mehr als 40 Prozent der in Berlin installierten Solarleistung errichtet. Information über und Anmeldung für den umweltfreundlichen „berlinStrom“ auf berlinerstadtwerke.de oder unter 0800 537 1000.

 

Pressekontakte

Journalisten können sich für weitere Informationen gern direkt an unsere Ansprechpartner für alle Medien wenden. Treffen Sie uns persönlich im gemeinsamen Kundenzentrum der Berliner Stadtwerke und Berliner Wasserbetriebe.

Pressekontakt der Berliner Stadtwerke: Stephan Natz

Stephan Natz
030 8644 6864
030 8644 5644
stephan.natz@bwb.de

Pressekontakt der Berliner Stadtwerke: Astrid Hackenesch-Rump

Astrid Hackenesch-Rump
030 8644 2860
030 8644 5644
astrid.hackenesch-rump@bwb.de

Weitere Pressemitteilungen

Folgen Sie uns

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Erfahren Sie regelmäßig, wie wir uns in Berlin und Brandenburg engagieren.