Dr. Kerstin Busch wird Sprecherin der Geschäftsführung

Andreas Irmer konzentriert sich künftig auf Wasserbetriebe-Kommunalgeschäft

Die Berliner Stadtwerke bilden ihre Leitung um. Dr. Kerstin Busch, seit Oktober 2018 Geschäftsführerin, ist seit dem 1. April Sprecherin der Geschäftsführung. Gründungsgeschäftsführer Andreas Irmer konzentriert sich künftig wieder auf das Kommunaldienstleistungsgeschäft der Berliner Wasserbetriebe. Als kommissarischer kaufmännischer Geschäftsführer der Stadtwerke wurde Andreas Schmitz berufen.

„Andreas Irmer hat erfolgreiche Aufbauarbeit für die Berliner Stadtwerke geleistet“, betont Jörg Simon, Vorstandschef der Stadtwerke-Muttergesellschaft Berliner Wasserbetriebe. „Dafür danke ich ihm herzlich.“

Unter Leitung von Andreas Irmer haben die Berliner Stadtwerke regionale Ökostromkapazitäten von fast 21 Megawatt (MW) Wind- und rund 7 MW Solarstrom-Leistung aufgebaut. Zudem wurden mit der Initiierung der Berliner Mieterstromplattform und der Umsetzung von Projektpaketen für die energetische Sanierung von Gebäuden des Landes Berlin über die Bezirke sowie die Berliner Immobilienmanagement (BIM) wichtige Weichen auf dem Weg zur Erreichung der Berliner Klimaschutzziele gestellt. Für die Umsetzung des 2019 zu verabschiedenden Masterplans Solarcity wurden zu fast allen Bezirken Kontakte aufgebaut und bisher Verträge über PV-Anlagen auf öffentlichen Gebäuden im Umfang von 1,7 MW bereits abgeschlossen bzw. weitgehend verhandelt.

In den vergangenen drei Monaten konnten Verträge über rund 2 MWp Solarstrom zur direkten Versorgung von Mietern abgeschlossen werden“, so Dr. Kerstin Busch, Sprecherin der Geschäftsführung. „Für uns ein Ansporn, weiterhin kreative Lösungsansätze zu finden.“

Andreas Irmer ist bereits seit 15 Jahren in leitenden Funktionen bei den Berliner Wasserbetrieben tätig und konzentriert sich künftig auf den Ausbau des Wasser- und Abwasser-Kommunaldienstleistungsgeschäfts.

Als kommissarischer Geschäftsführer für den kaufmännischen Bereich tritt zunächst Andreas Schmitz in die Stadtwerke-Spitze ein. Schmitz leitet seit 18 Jahren bei den Berliner Wasserbetrieben den Bereich Planung und Controlling.

Berliner Stadtwerke GmbH

Die Berliner Stadtwerke sind eine Tochter der Berliner Wasserbetriebe. Sie engagieren sich für eine verbrauchernahe Energieerzeugung und umweltfreundliche Versorgungskonzepte auf Basis erneuerbarer Energien. Bisher haben die Berliner Stadtwerke 30,4 Mio. Euro in Erneuerbare Energien investiert, in Berlin vor allem in neue Solarstromanlagen in den Bezirken. Damit haben sie seit 2016 mehr als 40 Prozent der in Berlin installierten Solarleistung errichtet. Information über und Anmeldung für den umweltfreundlichen „berlinStrom“ auf www.berlinerstadtwerke.de oder unter 0800 537 1000.

 

Pressekontakte

Journalisten können sich für weitere Informationen gern direkt an unsere Ansprechpartner für alle Medien wenden. Treffen Sie uns persönlich im gemeinsamen Kundenzentrum der Berliner Stadtwerke und Berliner Wasserbetriebe.

Pressekontakt der Berliner Stadtwerke: Stephan Natz

Stephan Natz
030 8644 6864
030 8644 5644
stephan.natz@bwb.de

Pressekontakt der Berliner Stadtwerke: Astrid Hackenesch-Rump

Astrid Hackenesch-Rump
030 8644 2860
030 8644 5644
astrid.hackenesch-rump@bwb.de

Weitere Pressemitteilungen

Folgen Sie uns

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Erfahren Sie regelmäßig, wie wir uns in Berlin und Brandenburg engagieren.