Direkt zum Inhalt wechseln
Drohnenaufnahme der Solaranlage der Berliner Stadtwerke im Mieterstrom-Projekt Vierfarbkarree

1. Juli 2024

Die Berliner Stadtwerke und die Wohnungsbau­genossenschaft NEUES BERLIN setzen bereits ihr viertes Mieterstrom-Projekt um, das jüngste für die mehr als 700 Haus­halte in der Wohnanlage Vierfarb­karree in Hohen­schönhausen. Die vier Teil­anlagen leisten zusammen 197 kW.

Die Solaranlagen auf den vier elf­geschossigen Gebäuden an der Wustrower und Ahrenshooper Straße sind montiert, der Netzanschluss steht bevor. Ihr erwarteter Strom­ertrag liegt bei 175.000 kWh, mit denen jährlich fast 70 Tonnen CO2 vermieden werden. Bei einer Lauf­zeit über 25 Jahre macht dies 1750 Tonnen CO2 oder so viel, wie 1000 Bäume in 80 Jahren kompensieren könnten.

Der 1985 erbaute Gebäude­komplex heißt Vierfarb­karree, weil seine Treppen­häuser, Loggien und Eingänge seit der Sanierung 1996 in den vier Himmels­richtungen entsprechend der Farb­stimmung zur jeweiligen Tages­zeit gelb, rot, blau und grün akzentuiert sind.

© Sven Bock/Berliner Stadtwerke
© Sven Bock/Berliner Stadtwerke
© Sven Bock/Berliner Stadtwerke
© Sven Bock/Berliner Stadtwerke

„Wir freuen uns sehr über den kontinuierlichen Ausbau unserer bereits seit 2018 bestehenden vertrauens­vollen Partner­schaft mit NEUES BERLIN“, sagt Stadtwerke-Chef Chris Werner. So haben die Stadtwerke bisher auf den Dächern der genossenschafts­eigenen Wohn­anlagen Malchower Aue, Mühlen­grund und Degnerbogen Mieterstrom-Solaranlagen mit einer Gesamt­leistung von 748 kW installiert. Insgesamt können jetzt 2400 Haus­halte der Genossen­schaft von den gemeinsamen Mieterstrom-Projekten profitieren. Ein Projekt zur finanziellen Bürger­beteiligung an einer Mieterstrom-Anlage wurde in der Wohnanlage Mühlengrund umgesetzt. Zudem hat NEUES BERLIN Ende 2023 neun von den Stadtwerken installierte Lade­stationen in verschiedenen Wohn­anlagen mit insgesamt 17 Lade­punkten für Elektro­autos in Betrieb genommen.


Informationen zum Mieterstrom: berlinerstadtwerke.de/faq-beitrag/wie-funktioniert-das-mieterstromkonzept


Berliner Stadtwerke GmbH

Die Berliner Stadtwerke sind der Energiewende-Akteur des Landes Berlin. Im Sinne der Bürger:innen Berlins engagiert sich das Unternehmen für eine verbrauchernahe Energie­erzeugung und umweltfreundliche Versorgungs­konzepte auf Basis erneuerbarer Energien. Seit ihrer Gründung 2014 hat die Tochter­gesellschaft der Berliner Wasser­betriebe mehr als 135 Mio. Euro in grüne Energie­projekte investiert. Dabei sind die Stadtwerke in Berlin seit Jahren führend im solaren Zubau. Der öffentliche Energie­versorger beliefert Haushalte in der Metropol­region Berlin-Brandenburg mit reinem Ökostrom und unterstützt Verbraucher:innen als Partner der EnergieEinsparInitiative Berlin aktiv dabei, Energie­einsparungen einfach möglich zu machen. Weitere Informationen: berlinerstadtwerke.de

Pressekontakte

Medienvertreter:innen können sich für weitere Informationen gern direkt an unsere Ansprech­personen für alle Medien wenden. Treffen Sie uns auch persönlich im gemeinsamen Kunden­zentrum der Berliner Stadtwerke und Berliner Wasser­betriebe in der Neue Jüdenstraße 1, 10179 Berlin.

Portrait Stephan Natz

Stephan Natz

030 8644 5644
Portrait Astrid Hackenesch-Rump

Astrid Hackenesch-Rump

030 8644 5644

Pressematerial der Berliner Stadtwerke

Auf Anfrage erhalten Sie Zugang zu unserem Download-Bereich mit Fotos und Corporate-Design-Elementen.