Foto: Mathias Völzke

Grundschule am Karpfenteich

Sonnenstrom vom Schuldach in Steglitz-Zehlendorf
  • Solaranlage mit 64,96 kWp Leistung
  • 232 Module
  • 29.936 kg vermiedene CO2-Emissionen pro Jahr

Als kommunales Energieversorgungsunternehmen investieren die Berliner Stadtwerke in eine zukunftsfähige Infrastruktur und statten auch immer mehr Schulen mit Solaranlagen aus. Hierunter reiht sich auch die Grundschule am Karpfenteich des Bezirks Steglitz-Zehlendorf. Die barrierefreie Schule mit naturwissenschaftlichem Schwerpunkt und Frühenglisch in der Hildburghauser Straße 135-145 in Lichterfelde kann nun 35 Prozent des Strombedarfs durch eigene Erzeugung decken.

Solaranlage der Berliner Stadtwerke auf dem Dach der Grundschule am Karpfenteich

Foto: Mathias Völzke

Die 520 m2 große Anlage auf dem Dach der neuen Sporthalle erzeugt circa 55.541 kWh/a grünen Strom und spart somit jedes Jahr 29.936 kg CO2-Emissionen ein. Sie ist so bemessen, dass die maximale Menge des hauseigenen Solarstroms auch vor Ort verbraucht wird. Mit einer Leistung von 64,96 kWp leisten die 232 polykristallinen Module einen weiteren wichtigen Beitrag zur klimaneutralen Zukunft Berlins.

Wir bringen sauberen Strom auch direkt zu Ihnen nach Hause.
Mit unseren Ökostromangeboten wird auch Ihr Haushalt so zu einem echten Klimaneutralisierer.

Berechnen Sie Ihr kommunales Ökostromangebot mit Energiepreisgarantie

Leider können wir an der von Ihnen angegebenen Anschrift keinen kommunalen Ökostrom anbieten. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe. Eventuell liegen Sie auch außerhalb unseres Versorgungsgebietes. Für Rückfragen stehen Ihnen mehrere Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Weitere Energieprojekte