Treptow Nord

Sonniger Öko-Mieterstrom für über 260 Haushalte von Treptower Dächern
  • Kooperation mit der Wohnungsbau-Genossenschaft „Treptow Nord” eG
  • Vier Gebäude mit jeweils einer Solaranlage
  • Einsparung von etwa 60.000 kg CO2 pro Jahr
Mieterstrom ist ein wichtiger Baustein der urbanen Energiewende: Solarstrom direkt dort produziert, wo er gebraucht wird – am eigenen Wohngebäude. In Berlin sind für diese sinnvolle und günstige Stromerzeugung tausende Gebäude geeignet. Es wird Zeit, dieses Potenzial zu nutzen und die Bewohner an den Vorteilen einer sauberen Energieversorgung teilhaben zu lassen: Auf den 1977 errichteten Fünfgeschossern an der Heidelberger, Lohmühlen und Isingstraße sowie am Schmollerplatz haben Spezialisten der Stadtwerke in den vergangenen Monaten insgesamt 1.140 m² Modulfläche montiert, mit denen pro Jahr rund 123.000 kWh umweltfreundlicher Strom erzeugt und etwa 60.000 kg CO2-Emissionen vermieden werden können.

© Mathias Voelzke

Auf den vier Gebäuden am Landwehrkanal der Wohnungsbau-Genossenschaft „Treptow Nord“ eG wurden Solarstromanlagen mit einer Leistung von 143 Kilowatt peak (kWp) installiert. Damit können ab jetzt mehr als 260 Haushalte mit günstigem Ökostrom vom eigenen Dach versorgt werden. Die Bewohner profitieren vor Ort zudem vom attraktiven Ökostromangebot berlinStrom Sonne+.

Sie wohnen in den genannten Fünfgeschossern der Wohnungsbau-Genossenschaft  „Treptow Nord” eG und möchten vom Mieterstrom profitieren? Testen Sie direkt hier unten, ob Ihre Anschrift dabei ist:

Berechnen Sie Ihr kommunales Ökostromangebot mit Energiepreisgarantie

Es konnten zu ihren Angaben keine Daten gefunden werden!
Energie­preis­garantie:
bis 01.01.2023
Leider können wir an der von Ihnen angegebenen Anschrift keinen kommunalen Ökostrom anbieten. Bitte überprüfen Sie Ihre Eingabe. Eventuell liegen Sie auch außerhalb unseres Versorgungsgebietes. Für Rückfragen stehen Ihnen mehrere Kontaktmöglichkeiten zur Verfügung.

Weitere Energieprojekte