Direkt zum Inhalt wechseln
Mieterstrom-Projekt in der Wohnanlage Mühlengrund Mieterstrom-Projekt in der Wohnanlage Mühlengrund
  • 5 Solaranlagen mit insgesamt 497 kWp Leistung
  • 4000 m2 Belegungsfläche
  • Einsparung von etwa 167 Tonnen CO2 pro Jahr

Um Berlin bis 2045 klimaneutral zu machen, ist die Kooperation verschiedener Akteure in der Stadt besonders wichtig. Das Mieterstrom-Projekt in der Wohnanlage Mühlengrund ist dafür ein gutes Beispiel, denn nach den Projekten in der Malchower Aue und im Degnerbogen ist es bereits die dritte Zusammenarbeit der Berliner Stadtwerke und der Wohnungsbaugenossenschaft NEUES BERLIN.

© Mathias Völzke/Berliner Stadtwerke

Essential Blocks Slider Subtitle

See More
© Mathias Völzke/Berliner Stadtwerke

Essential Blocks Slider Subtitle

See More
© Mathias Völzke/Berliner Stadtwerke

Essential Blocks Slider Subtitle

See More

Insgesamt 23 Wohngebäude haben wir zwischen Falkenberger Chaussee, Rüdickenstraße und Am Breiten Luch in Neu-Hohenschönhausen mit Solaranlagen ausgestattet. Die fünf Anlagen belegen eine Fläche von 4000 m2 und verfügen über eine installierte Leistung von 497 kWp. Mit ihnen lassen sich für über 1100 Wohnungen 420.000 kWh Ökostrom im Jahr klimaneutral erzeugen. Auf diese Weise reduziert das Mieterstrom-Projekt unseren CO2-Fußabdruck jährlich um etwa 167 Tonnen.

Mieterstrom-Projekte dieser Art spielen eine wichtige Rolle im Kontext der urbanen Energiewende. Einerseits verfügt Berlin über eine Vielzahl von Gebäuden, die das Potenzial für neue Solaranlagen bieten. Andererseits können Mieter:innen durch die Produktion von günstigem Strom direkt dort, wo er gebraucht wird, an den vielen Vorteilen einer umweltfreundlichen, dezentralen Energieversorgung teilhaben. Die Wohnanlage Mühlengrund bietet auf ihren Dächern noch weiteres Ausbaupotenzial, das wir gemeinsam erschließen wollen, um so viele Mieter:innen wie möglich mit Strom vom eigenen Dach zu versorgen.

Mieterstrom im Mühlengrund

In Neu-Hohen­schön­hausen haben wir 23 Gebäude der Wohn­anlage Mühlen­grund für Mieter­strom ausgerüstet. Mit dem Projekt vermeiden wir 167 Tonnen klima­schädliche CO2-Emissionen pro Jahr und können über 1100 Haushalte mit günstigem Ökostrom vom eigenen Dach versorgen.

Neben Mieterstrom-Projekten in der Malchower Aue und im Degnerbogen ist es bereits unsere dritte Zusammen­arbeit mit NEUES BERLIN eG und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur klima­neutralen Zukunft unserer Stadt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

PGlmcmFtZSB0aXRsZT0iTWlldGVyc3Ryb20gaW0gTcO8aGxlbmdydW5kIiB3aWR0aD0iNTAwIiBoZWlnaHQ9IjI4MSIgc3JjPSJodHRwczovL3d3dy55b3V0dWJlLW5vY29va2llLmNvbS9lbWJlZC9DTUhGVllSMTk3VT9mZWF0dXJlPW9lbWJlZCIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93PSJhY2NlbGVyb21ldGVyOyBhdXRvcGxheTsgY2xpcGJvYXJkLXdyaXRlOyBlbmNyeXB0ZWQtbWVkaWE7IGd5cm9zY29wZTsgcGljdHVyZS1pbi1waWN0dXJlOyB3ZWItc2hhcmUiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj48L2lmcmFtZT4=

Sie wohnen in der Wohnanlage Mühlengrund und möchten vom günstigen Mieterstrom profitieren? Testen Sie direkt hier, ob Ihre Adresse dabei ist:

Berechnen Sie Ihren kommunalen Ökostrom-Tarif


Weitere Energieprojekte